Mittwoch , 24 Mai 2017
Startseite » 2013 » März

Monatliches Archiv: März 2013

Wenn Google ein Taxi wäre

Warum sprechen alle darüber, ob man Google mit einem Taxi vergleichen kann oder nicht? Nun, das liegt daran, dass eben diesen Vergleich der Internetexperte und Journalist Mario Sixtus gebraucht hat. Und zwar im Zusammenhang mit der Diskussion, ob Google das Recht haben sollte, die Internetseiten dafür zahlen zu lassen, dass über die Suchmaschine Gäste auf die Internetseiten weitergeleitet werden. Sixtus …

Mehr lesen »

Mädchen werden immer früher schwanger

Während die Geburtenrate in Deutschland seit Jahren kontinuierlich sinkt, und das Durchschnittsalter der Schwangeren in Deutschland bei knapp über dreißig Jahren liegt, werden dennoch stetig mehr ungewollte Teenagerschwangerschaften verzeichnet. Wie ist das möglich? Warum werden Mädchen trotz einer Fülle an Aufklärungsmöglichkeiten dennoch immer früher schwanger? Eltern waren noch nie so aufgeklärt wie heute, und Aufklärungsunterricht beginnt oft schon im Kindergarten. …

Mehr lesen »

Gifte im Kindermund: Greenpeace prangert Kinderkleidungsherstellung an

Ein schreckliches Szenario für Eltern. Ihre Kinder verschlucken beim Spielen ein Gegenstand und bekommen keine Luft mehr. Ebenso beängstigend ist die Vorstellung, dass Kinder giftige Pilze, Beeren oder andere Substanzen essen und sich damit vergiften. Das können ernste und vor allem auch akute Lebenssituationen bedeuten. Diese Vorstellung richtet sich auf die Umgebung in welcher Kinder sich gerne aufhalten. Wichtig ist …

Mehr lesen »

Die Verwässerung der deutschen Sprache durch Fremdsprachen

Die deutsche Sprache war und ist eine sehr lebendige Sprache, die offen ist für neue Wörter aus Fremdsprachen, die vom Ausdruck her vielleicht treffender als der deutsche Begriff erscheinen. Jedoch meinen manche Zeitgenossen, dass sie ihre mühsam erworbenen Sprachkenntnisse überall und jederzeit einfließen lassen müssen, um andere damit zu beeindrucken. Jedoch stört es auch das Sprachempfinden vieler Menschen, wenn sie …

Mehr lesen »

Guerilla und Urban Gardening – Der Aufmarsch der Monokulturen

Irgendwo in einer Stadt des modernen Kapitalismus. Autonome und Vertreter des Gesetzes treffen aufeinander. Die Stimmung könnte unterschiedlicher kaum sein. Während sich die Polizisten mit Schlagstöcken, Tränengas, Wasserwerfer und Schutzwesten ihrer Macht bewusst sind und kühl nach außen zeigen, ist die Gegenseite aufgebracht. Mit deutlichen Worten ziehen die Demonstranten durch die Straßen. Wie ein pulstreibender Einpeitscher bildet die erste Reihe …

Mehr lesen »

Hemer: Der Irrglaube vom sauberen Grundwasser in Deutschland

Wenn Sie in Deutschland einen Wasserhahn aufdrehen, können Sie davon ausgehen, dass dort Trinkwasser in bester Qualität herausfließt. Sollte man zumindest meinen. Wie sehr man in diesem Punkt falsch liegen kann, mussten jetzt tausende Haushalte in der Kleinstadt Hemer im Sauerland am eigenen Leib erfahren. Stark verunreinigtes Wasser hatte dort über zwei Monate lang für schlimme Magendarmprobleme und schwerwiegende Durchfallerkrankungen …

Mehr lesen »

Satanismus in Deutschland: Eine schaurige Realität

Seine Kutte hat er verbrannt, den rituellen Dolch als Zeichen endgültiger Lösung von der Vergangenheit in die Donau geworfen. Aber ein wohl im intimen Kreis aufgenommenes Foto zeugt von Peter R.s Vergangenheit als Satanist: Dunkler Umhang, schwarze Kontaktlinsen, die den Blick stechend machen, schwarz umrandete Augen. Eine Vergangenheit, die ihm zum Verhängnis wurde. – Für die Gesellschaft ist der heute …

Mehr lesen »

Von wegen Einbildung: Elektronik heute Hot, morgen Schrott

Jetzt haben die Grünen mit einer Studie also das belegt, was viele Verbraucher, Benutzer und Konsumenten schon längst wussten. Die Industrie der Elektronikartikel verschiedenster Bereiche fertigt Produkte wissentlich mit geringer Haltbarkeit an. Die Waschmaschine ist kaputt, der Flatscreen hat den Geist aufgegeben und, das Notebook lässt, sich zum Akkuwechsel auch nicht öffnen. Viele Hersteller versprechen uns Kunden, Qualität und Produktfertigkeiten, …

Mehr lesen »

Urlaub mit Hund in Dänemark? Könnte tödlich enden

Damit es ihnen nicht so ergeht wie dem Hundehalter, welcher vor einigen Wochen in Dänemark einen Urlaub verbrachte, der sicher unvergessen bleibt. Wie schon in der Vergangenheit plante Robert Rasmussen einen einwöchigen Kurzurlaub an Dänemarks Küste. Zuletzt bezog er vor vier Jahren ein gemütliches Strandhaus, das Beste daran war, Dänemark war schon zu dieser Zeit als hundefreundliches Urlaubsland bekannt. Im …

Mehr lesen »

Die Suggestion 2.0 – Psychologische Absatzwege im Netz

Der Mensch im Online Zeitalter. Der User ist längst angekommen im Nebel von Werbung, Internet Marketing und virtuellem Product Placement findiger Unternehmen. Ungeahnt der Möglichkeiten ist der Mensch zum Zielobjekt neuer Absatzwege geworden. Freundlich wirkende Firmen wie Facebook, Instagramm oder WhatsApp verstecken ihre gewinnorientierten Ziele im kunterbunten Tarnumhang  kostenloser Dienste. Vor einigen Monaten sorgte der Messengerdienst für Smartphones “WhatsApp“ für …

Mehr lesen »

Ins Netz gegangen: Einkaufsführer gibt grünes oder rotes Licht für den Fischkauf

Mit dem Einkaufsratgeber für Fische veröffentlicht Greenpeace eine Art von Ampelsystem für den Einkauf von Meerestieren. Diese Bewertungsskala empfiehlt oder warnt vor der Auswahl einer bestimmten Fischart oder Sorte. Der kleine Leitfaden führt dabei etwa 100 Arten auf. Ein Problem der Fischfangindustrie ist die Herkunftsangabe der gefangenen Tiere. Die Weltmeere werden von unterschiedlichen Ländern und Konzernen abgeerntet. Dabei gibt es …

Mehr lesen »

Die Veganer – Besser Esser oder Außeridrische?

Ja, der Veganismus ist extrem. Wir Veganer sind Gutmenschen und Moralapostel, können nicht genießen und sind Miesmacher, wird immer gern behauptet. Wir Veganer sind die neuen Vegetarier, Ökos, Alternative, Träumer, wir sind emotional ungefestigt und in allem was wir machen – Hauptsache dagegen. Wir finden auf alles eine moralische oder zynische Antwort und wir scheuen uns nicht mit dem erhobenen …

Mehr lesen »

BER: Hartmut Mehdorn wird neuer Chef des Berlin Brandenburger Flughafen

Es gibt einen neuen Verantwortlichen beim BER – Flughafen Berlin. Ex Bahn-Chef Hartmut Mehdorn wird Chef des krisengebeutelten Großprojektes. Bereits am Mittwoch habe sich der ehemalige Deutsche Bahn Chef zur Verfügung gestellt und den Posten des kürzlich zurückgetretenen Wilhelm Bender übernommen. Hartmud Mehdorn war von 1999-2009 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG. In den Jahren 2011-2013 wurde er Chef von Air …

Mehr lesen »

OK für Fracking in Deutschland – Wenn die Erde ausgesaugt und vergiftet wird

FDP und CDU sprechen sich im Bundestag für eine Erlaubnis der umstrittenen Erdgas-Fördermethode “Fracking“ aus. Eine großflächige Realisierung ist angedacht, nur in Wasserschutzgebieten soll es ein Verbot geben. Während sich die Bundesregierung gegen den weiteren Ausbau von erneuerbaren Energien ausspricht und “Fracking“ in bis zu 85 Prozent von Deutschlands möglichen Abbauflächen genehmigen will, gibt es heftigen Gegenwind. Regierungsparteien und Opposition …

Mehr lesen »

Leseempfehlung: Nana – der Tod trägt Pink: Der selbstbestimmte Umgang einer Krebskranken jungen Frau mit dem Sterben

Der Tod ist ein Teil des Lebens – das ist ein Thema, dem sich kaum jemand stellen mag. Und wenn es gezwungenerweise einmal nicht zu umgehen ist, geschieht es auf eine dunkle, bedrückende Weise. Eine ganz andere Perspektive vermittelt das Buch „Nana… Der Tod trägt Pink“ von Barbara Stäcker und Dorothea Seitz, das am 28. Februar der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Mehr lesen »

Aflatoxin B1 Lebensmittelskandal – Schlechte Kontrollen, verlogene Behörden und eine falsche Energiepolitik

Nachdem in unseren Rindfleisch-Produkten Pferdefleisch zu finden war und eigentliche Bio-Eier doch gar nicht so „bio“ waren, plagt Deutschland nun der nächste Lebensmittelskandal. Der Hamburger Konzern „Alfred C. Toepfer International“ hatte Aflatoxin-verseuchten Mais aus Serbien importiert, insgesamt 45 000 Tonnen, von denen 10 000 Tonnen in den Umlauf geraten konnten. 13 Hersteller verarbeiteten diesen Gift-Mais weiter. Die restlichen 35 000 …

Mehr lesen »

Fällt die Berliner Mauer ein zweites Mal?

Die Berliner Mauer ist das Wahrzeichen der jahrzehntelangen Trennung zwischen Ost und West. Sie gilt als Mahnmal, die Freiheit nicht als Selbstverständlichkeit anzusehen, sondern als Verpflichtung, diese für zukünftige Generationen zu erhalten. Doch diese Wertschätzung als wichtiges deutsches Denkmal genießt die Mauer offensichtlich nicht bei allen. Meter für Meter fallen die verbliebenen Mauerstücke dem Kommerz zum Opfer. Das gilt auch …

Mehr lesen »

Wie Disney Stars heutzutage erwachsen werden

Das Hollywoodkino mit seinen Plot-Mustern aus Helden und Verlierern, hat durch seinen weltweiten Einfluss unsere Wahrnehmung so konditioniert, dass wir gesellschaftlich immer noch nicht in der Lage sind auf systhemische Probleme, wie die Ursachen der sogenannten weltweiten Finanzkrise, entsprechend zu reagieren. Dies wird u.a. in dem hervorragenden Dokumentarfilm „Four Horsemen“ von Ross Ashcroft aufgezeigt. Wir benötigen also eine neue Erzählweise …

Mehr lesen »

Mieten Anstieg in Deutschland – Wer soll das noch bezahlen?

Der stetige Anstieg der Mieten in Deutschland belastet immer mehr Menschen. Besonders Geringverdiener sind stark von den steigenden Wohnungskosten betroffen. Doch der „Trend“ der Erhöhung geht weiter. So wird nun der Mittelschicht an die Geldbörse gegriffen. Immer mehr Menschen scheinen nur noch für die Zahlung der Miete arbeiten zu gehen. Ehepaare, bei welchen beide Partner in Arbeit sind, haben es …

Mehr lesen »

V-Leute kassieren vom Staat üppige Prämien – steuerfrei

Die Bundesrepublik Deutschland lässt sich die Beobachtung extremistischer Organisationen durch V-Leute offenbar jährlich rund 20 Millionen Euro kosten. Das will die Bild-Zeitung aus geheimen Haushaltsplänen des Verfassungsschutzes erfahren haben. Deren Sprecher dementierte die Zahlen umgehend, sie entbehrten jeder Grundlage, stellte diese aber auch nicht richtig. Die Aufregung in der Politik ist nach dem Bericht groß. Das gesamte Spitzel-System müsse dringend …

Mehr lesen »

Was kann man noch essen? Ein Lebensmittelskandal nach dem nächsten!

Nimmt man das alte Sprichwort „Der Mensch ist, was er isst“ wörtlich, dann kann man wohl zu recht behaupten, dass es mit uns Menschen nicht so wirklich gut bestellt ist. Kaum ein Monat vergeht, ohne dass ein neuer Lebensmittelskandal wieder neu aufgedeckt wird. Bio-Eier, die keine sind, Rinderwahn, Schweinepest und auch der Skandal, dass Pferdefleisch in Gerichten enthalten ist, in …

Mehr lesen »

Apple ist nicht Foxconn – Wir Konsumenten sind Foxconn

Das Wirtschaftsthema: “China, die aufstrebende Finanz-Supermacht“ ist ja schon seit einigen Jahren präsent. Zuerst in den großen Sparten der Metall- und Verarbeitungsindustrie, das Thema hat sich über die Jahre weiter ausgebaut. Jetzt werden sogar schon Fußballtrainer zu ausgewiesenen Wirtschaftsspezialisten und vergleichen Konkurrenzvereine ganz gerne mal mit dem neuen chinesischen Kapitalismus in Verbindung des industriellen Plagiates, Industriespionage ist auch ein passender …

Mehr lesen »

Hai-Attacke und die Unschuldsvermutung

Am Mittwoch wurde in Neuseeland ein Schwimmer von einem Hai attackiert und getötet. Es war der international bekannte Filmemacher Adam Strange, der einem vier Meter langen Weißen Hai zum Opfer fiel. Kaum ein Blatt, das diese Schlagzeile ausließ, und kaum eines, das nicht Steven Spielberg und dessen Weiße-Hai-Filme bemühte. Die Welt ist in Aufruhr: Böser, böser Hai – tötet einen …

Mehr lesen »