Samstag , 18 Februar 2017
Startseite » 2012 » Januar

Monatliches Archiv: Januar 2012

Ein Brief an Ansgar Heveling

Ansgar Heveling ist Abgeordneter des Bundestags, das ist meistens nicht so schlimm. Ansgar Heveling gehört der CDU an, auch das ist überhaupt nicht schlimm. Und Ansgar Heveling hat ganz viele Positionen, nämlich diese: Mitglied des Rechtsausschusses, Berichterstatter für Urheberrecht, geistiges Eigentum und Strafrecht. Mitglied der Enquête-Kommission Internet und Digitale Gesellschaft Projektgruppe Urheberrecht, Berichterstatter für Rechtsverstöße im Internet. Stellvertretendes Mitglied des …

Mehr lesen »

Musiker versus Manager, urheberrechtlich ein Riesenunterschied

Also nehmen wir mal an, ich hätte mir ein Gerät wie einen Synthesizer gekauft und wäre Musiker. Ich würde mit dem Gerät Daten erzeugen, welche natürlich urheberrechtlich geschützt sind, es sei denn, ich gäbe sie frei zur öffentlichen Verwertung, oder würde sie auf eine CD brennen und verteilen. Wenn ich jetzt aber Manager in Spitzenposition bin und mir ein Handy …

Mehr lesen »

„Ich bin doch kein Nazi!“

Der WKR-Ball in der Wiener Hofburg, ein UNESCO Kulturerbe – Der Burschenschafterball, besser bekannt als Ball des Wiener Korporationsringes (WKR), ging am Freitag, den 27. Januar, wieder mit viel Aufsehen über die Bühne. Tausende Demonstranten hatten sich in der Wiener Innenstadt versammelt, Tausende Gäste kamen auf den Ball. Die Location für diesen Ball war schon Aufregung genug. Dieser fand nämlich …

Mehr lesen »

Kranke Familien – kranker Staat

Wer regelmäßig die Nachrichten verfolgt, muss zu dem Schluss kommen, dass diese Welt von einer Krise in die nächste schlittert. Erfreuliche Meldungen sind so selten wie Schneefall im August. Es gibt eine Menge gut honorierter Spezialisten, die uns erklären, woran es fehlt. Mit einer schon unzählbaren Zahl von verschiedensten Studien versuchen sie, ihre Thesen zu untermauern. Es mag bösartig klingen, …

Mehr lesen »

Der ESM und seine erstaunlichen Spielregeln

Der ESM soll also kommen und den EFSF ersetzen. Wie bitte? Wer soll was und warum und wer ist überhaupt dieser ESM? Gemach, gemach – es wird gleich heller im Keller! ESM – nach offiziellen Verlautbarungen heißt das „Europäischer Stabilitätsmechanismus“. Es könnte aber auch „Europäisches SchuldenMonster“ oder schlicht und ergreifend „Elender Schwachsinniger Müll“ heißen. Nach Informationen aus dem Kanzleramt sollte …

Mehr lesen »

Wo bleibt die Inflation?

Seit dem Zusammenbruch von Lehman-Brothers und dem Öffnen der Geldschleusen werden sogenannte Wirtschaftswissenschaftler nicht müde, das Schreckgespenst der Inflation an die Wand zu malen. Einigen scheint das Wort nicht mehr schrecklich genug. Sie müssen dem Bürger sogar mit einer sogenannten Hyperinflation den Schlaf rauben. Aber erklären können sie weder die eine noch die andere. Und noch weniger können sie erklären, …

Mehr lesen »

Durch Fakten bestätigt: Es gibt keine Erderwärmung

Es könnte sogar das Gegenteil der Fall sein. Eine langsame Abkühlung während der kommenden Jahrzehnte. Es ist aber gar nicht so lange her, dass die Massenmedien in gewohnter Einigkeit auf einen angeblich bedrohlichen Temperaturanstieg verwiesen. Respektable Studien, die diese Behauptung von Anfang an widerlegten, schafften selten den Weg zur breiten Öffentlichkeit. Die Zusammenfassung weltweiter Messungen belegt nun: Seit 15 Jahren …

Mehr lesen »

Tagebuch der Arabischen Revolution

Passend zum Jahrestag der Arabischen Revolution kann man die Anfänge der Proteste in Kairo nun in einem Buch nachlesen. Das „Tagebuch der Arabischen Revolution“ wurde von niemand anderem als dem bekannten Nahost-Korrespondenten zahlreicher deutschsprachiger TV- und Printmedien geschrieben, nämlich Karim El-Gawhary. Denn die Protestaktionen fanden in Kairo am Jahrestag der Revolution mit zehntausenden an Demonstranten im Januar 2012 ihre Fortsetzung. …

Mehr lesen »

Die Schneeschaufel als Frostschutzmittel gegen die soziale Kälte

Nun wird es also doch noch Winter. Fuck. Die kurzen Hosen lagen quasi schon griffbereit, das Sonnenöl des letzten Jahres wurde durch eine Geruchsprobe auf seine Tauglichkeit hin überprüft, und das Einziehen des Bauches jeden Abend vor dem Kleiderschrankspiegel eingeübt. Doch nun: Minusgrade und Schnee. Es kommt halt immer anders als man denkt. Und denken tut der Mensch im Allgemeinen …

Mehr lesen »

„Ein Teil von jener Kraft, …“

Welche Perspektiven bietet das vorherrschende materielle Weltbild noch? Sollte der Sinn des Daseins wirklich nur im Aufbau von Wohlstand und steigendem Konsum liegen, wie sinnlos wäre das Leben dann während einer wirtschaftlichen Rezession? Was nützt dem Menschen seine umfassende Denkfähigkeit, wenn er es trotzdem zulässt, dass seine eigenen Ansichten in vorgegebene Bahnen gezwängt werden? Was bleibt, wenn traditionelle Werte durch …

Mehr lesen »

Die Krise News (57) –Semper Fi

Pech gehabt, die folgenden Zeilen halten nicht, was der Titel verspricht: Kein Wort über Navy Seals, eine Folge von Navy CIS mit eben diesem Titel oder gar über Hauptdarsteller Leroy Jethro Gibbs! Mark Harmon, einst „Sexiest Man Alive“ bleibt sich nun mal selber treu und verzichtet auf Quote bringende Klatsch- und Tratschzeilen. Tja, und die News verzichten nun mal auf …

Mehr lesen »

Mysteriöse Geräusche in zumindest einem Fall bestätigt

Seit Monaten finden sich Hunderte von Videos aus aller Welt auf Youtube, die unerklärliche, teils schaurige Klänge vernehmen lassen. Ohne Zweifel handelt es sich bei vielen davon um einen schlechten Scherz. Doch nicht bei allen. Vergangenen Sonntag vernahmen die Bewohner der kanadischen Kleinstadt North Battleford ähnliche mysteriöse Geräusche, wie vom Fernsehsender CTV zweifelsfrei bestätigt wurde. Eine genaue Erklärung für deren …

Mehr lesen »

Internet unter Zensurdruck von Konzern- und Politfürsten

Twitter führt in diesen Tagen erstmals einen länderspezifischen Filter ein, um in einem Land gesetzeswidrige Inhalte zu sperren. Nun wird also auch der Kurznachrichtendienst von der herrschenden politischen Klasse diszipliniert. Es geht dabei vor allem um den gewaltigen Markt China und um den arabischen Raum. Dort spielte ja Twitter eine nicht unwesentliche Rolle in der Vorbereitung demokratischer Revolutionen. Man kann …

Mehr lesen »

Der Internationale Holocaustgedenktag

Der 27. Januar 2012 ist Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, es ist der Internationale Holocaustgedenktag – dazu die Hilflosigkeiten und die Gedanken eines Schreibers …. Ist Sprache nur ein Ritual, ist Wahrheit nur ein Ritual?Warum hat die Kultur das Unbeschreibbare nicht verhindert und ihre Werkzeuge dafür hergegeben? Sprachfetzen und Gedankenfragmente, Notizen, Wahrheiten und Hilflosigkeiten in mehreren Kapiteln. Kapitel 1 …

Mehr lesen »

Weltwirtschaftsforum Davos: Gibt es wirklich nichts Neues?

Ohne Zweifel handelt es sich beim derzeit in Davos stattfindenden Gipfel um die bedeutendste Zusammenkunft von Wirtschaft und Politik des Jahres. Könnte es in Anbetracht der fortschreitenden Krise Wichtigeres zu berichten geben? Allerdings, bei den Punkten, die in den einzelnen Vorträgen angeschnitten werden, handelt es sich gewiss um keine Offenbarungen. Sollte der Austausch von Informationen tatsächlich nicht weiter reichen, wäre …

Mehr lesen »

Eine App, Andy Warhol und weitere Neuigkeiten aus dem Grassimuseum Leipzig

Vor einigen Tagen lud das Team des Leipziger Grassimuseums für Angewandte Kunst um Direktorin Dr. Eva Maria Hoyer zur Jahrespressekonferenz, um die Highlights für 2012 vorzustellen. Nach den bereits Anfang Dezember eingeweihten 18 Josef-Albers-Fenstern im Haupttreppenhaus folgt am 4. März 2012 die lang ersehnte Eröffnung des dritten Teils der ständigen Ausstellung Jugendstil bis Gegenwart. Auf 1200 Quadratmetern werden dann über …

Mehr lesen »

Haiti zwei Jahre nach der Erdbebenkatastrophe: Symptombekämpfung statt Konsequenz

230.000 Menschen riss das verheerende Beben am 12. Januar 2010 in den Tod, wie viel Menschen in Folge an Cholera, Hunger, Armut starben oder Verbrechen zum Opfer fielen, ist unklar. Da erscheint das Ernährungssicherheitsprogramm, mit dem sich die Behörde der Vereinigten Staaten für internationale Entwicklung, kurz USAID, sowie die “Batey Relief Alliance” (BRA) brüstet, weniger als der berühmte Tropfen auf …

Mehr lesen »

Rating-Agenturen als Sündenböcke

Es ist in Mode gekommen, die Rating-Agenturen verantwortlich zu machen für die Krise der Eurozone. Führende Politiker machen es aus Verzweiflung, weil sie die Probleme nicht in den Griff bekommen und Schuldige brauchen. Sogenannte Wissenschaftler bieten die „wissenschaftlichen“ Erklärungen dazu, und so mancher Wutbürger glaubt, dass es seine Probleme löst, wenn er in diesen Chor einstimmt. Aber besonders die Situation …

Mehr lesen »

Sonnensturm 2012: Live-Bilder der Nordlichter

Seit Jahren warnen Experten der NASA vor einem verstärkten Aufkommen von Sonnenstürmen während des Jahres 2012. Wie von vielen Medien ausführlich berichtet, erfolgten während der vergangenen Tage erhöhte Aktivitäten auf der Oberfläche unserer Sonne, sogenannte Massenauswürfe. Sobald die elektrisch geladenen Gaswolken auf die Erde treffen, bergen sie nicht nur eine Gefahr für den Flugverkehr und Satelliten in sich, auch verursachen …

Mehr lesen »

Zynisch: Afrikanische Zeitung nennt Costa-Concordia-Katastrophe ein „Luxus-Problem“

Monrovia – In Zeiten des Unglücks sollten die Menschen denjenigen Aufmerksamkeit und Mitgefühl schenken, die Opfer einer Katastrophe geworden sind. Aller sonstigen Kritik zum Trotz, insofern verhalten sich die europäischen Medien zur Zeit vorbildlich. Angesichts des erschütternden Unglücks der Costa Concordia überbieten sich die Berichte vor Feingefühl, während zugleich die Schuldigen erbarmungslos angeprangert werden. Und noch während von Tauchern und …

Mehr lesen »

Davos-Treffen der Entscheidungsträger

Von „Geheimhaltung“ kann bezüglich des Jahrestreffens des Weltwirtschaftsforums in Davos keine Rede sein. Trotzdem wird dieser Zusammenkunft der Weltelite deutlich weniger Aufmerksamkeit geschenkt als sie verdient. Unter den erwarteten 2.600 Teilnehmern finden sich fast 40 Regierungschefs, 80 Minister und eine Unzahl von Vertretern praktisch aller internationalen Konzerne. Offizielles Ziel der Veranstaltung ist in erster Linie die Ausarbeitung von Lösungen. Insbesondere …

Mehr lesen »

Gelobtes Land: Meine Jahre in Stalins Sowjetunion

Wenige Monate nach Eugen Ruges In Zeiten des abnehmenden Lichts erschien im Rowohlt Verlag jetzt Wolfgang Ruges Gelobtes Land: Meine Jahre in Stalins Sowjetunion. Darin schildert der Autor die Zeit zwischen seiner und seines Bruders Ausreise aus Deutschland und der Ankunft in Moskau im August 1933 sowie der Ausreise mit Frau und Kind aus Soswa nach Ostberlin Ende April 1956. …

Mehr lesen »

The Bond – Wie in unserer Quantenwelt alles mit allem verbunden ist

Manche Bücher sollte man aus einer gewissen Distanz heraus lesen. Dann nämlich, wenn sich hinter einem seriös gewählten Titel doch die eine oder andere allzu persönlich gefärbte Eigeninterpretation des Dargestellten versteckt. Zu solchen Büchern zählt unter Umständen auch „The Bond“ von Lynne McTaggart. Ihres Zeichens Wissenschaftsjournalistin, obwohl man nach ihr unter dieser Definition keine Referenzen als Wissenschaftsjournalistin findet. Google schweigt …

Mehr lesen »

Wie man privat von der Schlecker-Insolvenz profitiert

Die in etwa zwei handbreit von mir entfernte Funkwetterstation zeigt mir an, wir haben den 22.Januar 2012, Uhrzeit 08.31 MEZ, und das elektronische Thermometer offenbart, im Außenbereich herrscht eine Temperatur von 3,9 Grad Celsius. Was nun bedeutet, wenn man diese Zahlen in aussagekräftigen Klartext übersetzt: der Winter scheint genau so pleite wie die Drogeriemarktkette Schlecker. Doch egal, denn ich sitze …

Mehr lesen »

Kalt oder nicht, Gott ist hier: Haruki Murakami und sein Roman 1Q84

Wenn wir wirklich etwas über die Bedeutung der heutigen Zeit erfahren wollen, müssen wir erst einmal dazu bereit sein aus ihr, zumindest kurzfristig, völlig herauszutreten, um sie so – ohne störende Gedanken verwickelt in den Lärm des Alltags – wirklich einmal betrachten zu können. Die Romane von Haruki Murakami bergen zumeist viele phantastisch wirkende Elemente. Der Einbezug dieser Elemente erfolgt …

Mehr lesen »