Samstag , 18 Februar 2017
Startseite » 2011 » April

Monatliches Archiv: April 2011

Kampagne zur Erhaltung von Naturheilmitteln

Zweifellos sind die Meinungen bezüglich der Wirksamkeit von Naturheilmitteln geteilt. Jahrhunderte, ja oft sogar Jahrtausende an Erfahrungswerten zählen wenig, wenn sie neuzeitlichen wissenschaftlichen Erkenntnissen gegenüberstehen. Am 30. April treten die letzten Konsequenzen der EU-Bestimmungen zur Regelung des Verkaufes von Natuhrheilmitteln in Kraft. Während von offizieller Seite beschönigt wird, gehen Verfechter der Naturheilkunde auf die Barrikaden. In einer Blitzaktion wird mit …

Mehr lesen »

Die schleichende Verzerrung – kaum bemerkt und trotzdem schmerzhaft

Die klassische (Ver-)Zerrung macht sich meist akut, stechend, abrupt und äußerst schmerzhaft bemerkbar. Die raffinierte Variante verzerrt subtil, sozusagen in homöopathischen Dosen, wann genau sie einen erstmals befiel, kann man nicht mehr nachvollziehen. Es ist schon als Glücksfall anzusehen, wenn man überhaupt irgendwann begreift, dass etwas nicht mehr stimmt. Die ersten Anzeichen einer möglichen Wahrnehmungsverzerrung zeigten sich mir um Ostern: …

Mehr lesen »

Schönes Wochenende, liebe Nachbarn

Samstagnachmittag. Alle vier Türen des VW Passat sind weit geöffnet, die Heckklappe ebenfalls. Das monoton schallende Geräusch eines Staubsaugermotors mischt sich aufdringlich in den Gesang von Roland Kaiser. Herr Stukenbrock, einer meiner etwas entfernteren Nachbarn, ein paar Häuser weiter, hat sich unmittelbar im Bereich des Fahrersitzes kniend positioniert, und ist scheinbar voll und ganz auf die Reinigung des Innenraumes konzentriert. …

Mehr lesen »

R³ – Der fatale Hang zur Mittelmäßigkeit

Man kommt kaum mit dem Lesen hinterher, wenn man allein die Bestseller-Liste der Buchhandlungen rauf und runter lesen wollte. Gefühlt scheint es mehr neue Bücher auf dem Markt zu geben als je zuvor und die Verlage scheinen auch nicht gerade am Hungertuch zu nagen. Das mag damit zu tun haben, dass heutzutage eigentlich jeder der des Lesens und Schreibens mächtig …

Mehr lesen »

Der Schwarze Schwan – Konsequenzen aus der Krise

Ein „schwarzer Schwan“ ist ein Extremereignis, das scheinbar aus dem Nichts heraus aufzutauchen scheint. Er hat die Dimension, ein gesamtes System, eine Volkswirtschaft stürzen zu können. Nassim Nicholas Taleb, seines Zeichens Wirtschaftspublizist mit arabischen Wurzeln, legte auf den ersten „Schwarzen Schwan“ noch einen drauf. Titel „Der Schwarze Schwan. Konsequenzen aus der Krise“, ein Postscript-Essay der amerikanischen Neuauflage von 2007, zeigt …

Mehr lesen »

Nationalität und Gesinnungsorientierung

Am Mittwoch richtete ein afghanischer Pilot ein Blutbad unter seinen “Kameraden” von der NATO an. Schon im Februar hatte ein neu rekrutierter Afghane drei deutsche Soldaten erschossen. Gesprochen wird von eingeschleusten Taliban-Kämpfern. Dass es sich bei derartigen Fällen schlicht um Patriotismus handeln könnte, kommt natürlich nicht zur Sprache. Schließlich treten die NATO-Truppen nicht als Besatzungs-, sondern als „Befreiungs“-Einheiten auf. Afghanen …

Mehr lesen »

Schachmatt oder kurz davor – Die gewaltigen Probleme der USA

Wohin geht die Reise der einstigen Wirtschaftsmacht USA? Während die Preise für Edelmetalle immer weiter steigen und der Entzug des AAA-Ratings droht, ist die USA und allen voran Barack Obama politisch gelähmt. Die unterschiedlichen Mehrheiten in den US-Kongresskammern sorgen dafür, dass Vieles gar nicht und Wenig falsch gemacht wird. Der politische Wille zur Veränderung wird überschattet von politischen Grabenkämpfen und …

Mehr lesen »

Effectuation ist wie polynesisch segeln – Kurs halten bei ungewissem Ausgang

Wie kann man in ungewissen Zeiten seine Handlungsfähigkeit behalten? Und wie schippert man das eigene Unternehmen bei orkanartigem Gegenwind in den sicheren Hafen? Die Antwort könnte in einer Planungsmethode liegen, die aus der amerikanischen Entrepreneurship-Forschung stammt und in Deutschland seit knapp zehn Jahren an Bekanntheit gewinnt. „Effectuation“ lautet das Zauberwort. Mit ihr werden realistische Ziele verwirklicht und das Unvorhergesehene in …

Mehr lesen »

Was bezweckt Putin mit seiner Kritik an den NATO-Attacken?

Die NATO fliegt weiterhin Luftangriffe auf Libyen. Am Montag wurde ein Teil des Regierungspalastes bombardiert. In diesem Zusammenhang meldet sich wieder einmal der russische Premierminister Vladimir Putin zu Wort und kritisiert das Vorgehen der „internationalen Gemeinschaft“. Nicht ganz unberechtigt stellt er die Frage, wo das eigentliche Ziel der Errichtung einer Flugverbotszone bliebe, wenn nun sogar Angriffe auf Gaddafis Palast geflogen …

Mehr lesen »

Royale Hochzeit: Auch nüchtern betrachtet sieht Deutschland doppelt

Gemessen an dem, was derzeit in der Welt vorgeht, ist das was am kommenden Freitag in London passiert wohl das mit großem Abstand unwichtigste Ereignis überhaupt. Zwei Menschen heiraten. Punkt! Zugegeben, es sind nicht Hans Meier und Else Müller, sondern der vermutlich zukünftige König von England und eine hübsche Brünette, Tochter eines Party-Zubehör vertreibenden Ehepaares, in dessen Betrieb sie auch …

Mehr lesen »

R³ – Immer noch sauer auf Sarrazin?

Er geistert wieder durch die Presse. Der Name, der jeden guten Wut-Bürger auf die Barrikaden bringt. Sarrazin. Irgendetwas mit einem gestoppten Partei-Ausschluss-Verfahren war da doch, oder? Irgendein schlimmes Buch von ihm und viele eigenartige Talk-Shows, von denen man größtenteils auch nur gehört hat. Und wer von uns hat sich die Mühe gemacht, tatsächlich das Buch zu lesen? Wohl kaum einer. …

Mehr lesen »

Arbeitslos, Rechtlos, Hilflos – Alltag von Hartz IV Empfängern

Mal abgesehen davon, dass die Kriminalitätsrate im Deutschen Bundestag bei weitem höher liegen wird, als bei allen Arbeitslosen dieses Landes, ist es natürlich keine Diskussion wert, dass es auch bei Hartz IV Empfängern schwarze Schafe gibt. Menschen, die sich lieber dem Spießrutenlauf beim Jobcenter hingeben, als einem regelmäßigen Arbeitsleben nachzugehen. Aber schwarze Schafe gibt es eben überall. Der weitaus größere …

Mehr lesen »

Wikileaks: „Neueste Enthüllung“ ist seit einem Jahr bekannt!

„In Guantanamo saßen jahrlang Unschuldige ein“, steht als Überschrift bei Bild. Zeit-Online verweist im Titel des Artikels sogar auf eingesperrte Kinder. Mehr als 200 deutschsprachige Zeitungen informieren plötzlich über die neueste „Wikileaks-Enthüllung“. The Intelligence berichtete das gleiche schon am 9. April 2010, also vor mehr als einem Jahr. Und dabei handelte es sich weder um eine Vermutung noch um Spekulation. …

Mehr lesen »

PKW-Maut: Wegelagerei der krachledernen Art

„Einhundert Euro Mautgebühr, und zwar noch in dieser Legislaturperiode“, krachlederte Seehofer hinaus, vergleicht er sich offensichtlich gerne mit den dem Leder eigenen Charaktereigenschaften: Natürlich gewachsen, schon in früher Jugend enzymatisch auf das Leben vorgebeizt, von Tief- und Rückschlägen gewelkt und gefalzt, dadurch ausgereckt und innerlich gereift, weich und sensibel gegerbt für die Bedürfnisse seiner Mitmenschen, und somit mit einer individuellen …

Mehr lesen »

Lieben Sie noch oder warten Sie nur auf Montag?

Das Osterfest ist nicht so besinnlich wie Weihnachten, aber auch an diesen Feiertagen gibt es viel Zeit zum Nachdenken. In den vergangenen Wochen wurde mir so einiges zugetragen, das mich doch sehr beschäftigt. Eines der zu hinterfragenden Themen: Liebt der Mensch noch oder wartet er nur Woche für Woche sehnsüchtig auf Montag? Langjährige Partnerschaften bröckeln leise vor sich hin. Wochenenden …

Mehr lesen »

Vom riskanten Unterfangen, sich selbst auf der Spur zu sein

Es ist etwas in uns, ein Magazin, ein Speicher, welcher die Vergangenheit aufnimmt und sortiert. Eine Reflexion der Gegenwart und der Vergangenheit, vielleicht auch der Zukunft und ihrer Umstände, öffnet die Tür, welche uns zur Rückkehr in die Vergangenheit einlädt. Wir betreten dann nicht einen einfachen Raum, sondern einen Zufluchtsort, in welchem wir vorwiegend das Bewahrenswerte, das Gute lagern. Absichtlich …

Mehr lesen »

Die Hasspredigt zum Sonntag

Und sollte ich auch der 100.000ste sein, der sich textlich über den Zustand des deutschen Fernsehprogramms erbricht, so bin ich eben der 100.000ste, welcher beim Blick in die bundesdeutsche Fernsehlandschaft verbal nicht mehr an sich halten kann. Und ich sage Euch: es sind noch 100.000 zu wenig. Und steht auch Ostern vor der Tür, zu dem die Legende besagt, dass …

Mehr lesen »

Yoga: Atemübungen und Sitzhaltung

Obwohl es sich beim Atmen um eine der wirklich wichtigsten Körperfunktionen handelt, schenken wir dieser nur sehr selten Aufmerksamkeit. Alle verschiedenen Konzepte der Yoga-Lehre erachten Atemübungen, korrekt Pranayamas genannt, als unverzichtbaren Bestandteil zur Verbesserung der Gesundheit, der Konzentration und letztendlich der Selbstfindung. Auch wenn vom Yoga-Neuling die physischen Übungen vorerst gewiss als nützlicher erachtet werden, stellen sich die positiven Effekte …

Mehr lesen »

Nachhaltigkeit kann schon in der Küche beginnen

„Der Mensch ist was er isst“, so der deutsche Philosoph Ludwig Andreas Feuerbach vor über anderthalb Jahrhunderten, und auch wenn er seine indessen berühmt gewordenen Worte sicherlich nicht klar und deutlich an die damaligen Hobby- und Freizeitköche richtete, so fühle ich mich, als ein solcher, von dieser Stellungnahme dennoch angesprochen. Das gebe ich hiermit unumwunden zu. „Der Mensch ist was …

Mehr lesen »

Was geschieht mit den Tieren in der Todeszone von Fukushima?

Rund 80.000 Menschen lebten in der nun restlos gesperrten Zone rund um das Kraftwerk von Fukushima. Doch nicht nur Hab und Gut musste von den Bewohnern weitgehend zurückgelassen werden, in der betroffenen Gegend befinden sich auch rund 300 landwirtschaftliche Betriebe mit Tierhaltung. 3.000 Rinder, 30.000 Schweine und 600.000 Hühner wurden ihrem tragischen Schicksal überlassen. Während sich Hunderte von Rindern von …

Mehr lesen »

Spritpreiswucher zur Osterzeit – was kann man selbst dagegen tun?

Alle Jahre wieder – dauerhaft erhöhte Spritpreise im Umkreis von Feiertagen. Es ist ja nun nichts Neues, was einem da um die Osterzeit an den Tankstellen widerfährt. Auch wenn es immer wieder für Aufregung und Ärger sorgt. Von Seiten der Politik sind dann ebenfalls häufig markige Sprüche zu hören. Auch der aktuelle Bundeswirtschaftsminister Brüderle zeigte sich zuletzt ungehalten über die …

Mehr lesen »

Datensammlung durch iPhones ist nur die Spitze vom Eisberg

Handelt es sich um Zynismus oder wirklich um Unwissenheit, wenn Frau Minister Aigner sich Apple gegenüber stark macht und Aufklärung fordert. Alle Handys und GPS-Geräte speichern Daten, also nicht nur die von Apple, auch nachdem sie vom Nutzer gelöscht wurden. Und es scheint als würden auch die deutschen Behörden zu den Kunden von „Cellebrite“ zählen, einem Hersteller von Geräten zur …

Mehr lesen »

Wonach richtet sich das Datum von Ostern?

Es ist durchaus selten, dass der Ostersonntag so spät in den April fällt. Als letzter möglicher Tag gilt der 25. Das war im Jahr 1943 der Fall und passiert das nächste Mal 2038. Um Ostern an einem 24. April zu finden, müssen wir bis zum Jahr 1859 zurückgehen. Während die meisten christlichen Feiertage an einem bestimmten Tag festgesetzt sind, z. …

Mehr lesen »

Kostenlose deutsche Exportartikel, nicht nur für den chinesischen Markt

Können Chinesen Autos bauen? Ja, können sie. Ich habe am Wochenende ein solches Fahrzeug Probe gefahren. Mein Urteil: es fährt! An diesen wenigen Worten wird der geneigte Leser sicher schnell erkennen, dass ich nicht gerade ein Auto-Narr bin. Für mich reicht es vollkommen wenn mich das Ding einigermaßen bequem von A nach B bringt. Ich brauche weder eine elektronische Einparkhilfe …

Mehr lesen »

Deutschland braucht Klartext!

Alternativlos, systemrelevant und die politische Korrektheit. Mit diesen drei Begriffen wird in Deutschland alles weggebügelt, was zu unangenehmen Diskussionen führen kann. Oder sagen wir es im Klartext: Zu unangenehmen, aber unumgänglichen Diskussionen führen muss! Denn unser Land braucht eine neue Debattenkultur, die es ermöglicht den Karren aus dem Dreck zu ziehen, in dem er weit tiefer steckt, als uns von …

Mehr lesen »