Dienstag , 28 März 2017
Startseite » 2011 » Februar

Monatliches Archiv: Februar 2011

Schlagfertigkeit braucht Humor und Sympathie

Schlagfertigkeit verbinden viele mit Plattmachen und Brüskieren – Gewinnen um jeden Preis eben. Dabei lässt sich mit Humor und Sympathie meist mehr erreichen. Eine positive Grundhaltung, ein gesundes Maß an Biss und eine Portion Humor sind die Zutaten für die neue Schlagfertigkeit – ein Schlagabtausch ohne Verletzte in dem beide Seiten ihr Gesicht wahren. Wer das beherrscht, fühlt sich in …

Mehr lesen »

Noch ein Wort zu BILD und „Wir sind Helden“

Sozusagen ein Nebenstrang der Deutschland weiten Plagiateritis fand in der letzten Woche gleichermaßen statt, bzw. sorgt weiterhin für Gesprächsstoff. Und in Zeiten in denen Köche Fernsehstars geworden sind ist es geradezu bezeichnend, dass es der Koch ist, der sich in der Talkshow (siehe Video am Artikelende), in der auch die Sängerin der Band „Wir sind Helden“, Judith Holofernes, am Freitag …

Mehr lesen »

Neue Kriegsgefahr in Korea

Zwei Vorfälle während des vergangenen Jahres, der Untergang eines südkoreanischen Kriegsschiffes und Kampfhandlungen während eines, ebenfalls von Südkorea abgehaltenen, Manövers im Grenzgebiet, brachten den geteilten Staat an den Rand eines neuen Kriegsausbruchs. Am Montag beginnen militärische Übungen, an denen sich 200.000 südkoreanische und mehr als 12.000 amerikanische Soldaten beteiligen werden. Am Sonntag äußerte sich Nordkorea mit der Behauptung, bei den …

Mehr lesen »

Es wird immer unerträglicher: Bild startet „Ein Herz für Guttenberg“

Als der Mann mit den vielen Vornamen, nennen wir ihn hier kurz KTzG, im Jahr 2009 seinen Job als Interims-Wirtschaftsminister angetreten hat, war mein erster Gedanke: Schau an, die CSU hat mal was jung-dynamisches aus der Schublade geholt. Möglicherweise lag meine damalige Sympathie auch in der Tatsache begründet, dass KTzG und ich das musikalische Schaffen von AC/DC gut finden und …

Mehr lesen »

Liebe in Zeiten des Web 2.0

Das Internet hat vieles bewegt und gesellschaftlich sowie global reichlich Sinnvolles und durchaus auch Negatives forciert. Einst war der Mensch auf seinen kleinen Kosmos konzentriert. Reisen, Kontakte schaffen, Geschäfte betreiben, erwies sich oft als schwierig, langwierig und zeitintensiv. Das World Wide Web hat gewiss so manches vereinfacht und überhaupt erst im Sinne jeglicher Beziehungen neue Strukturen und Möglichkeiten erschaffen. Grenzen …

Mehr lesen »

Wenn sich Pflanzen unterhalten geht es nicht um Small-Talk

Menschen sind die klügsten, am weitesten entwickelten Lebewesen der Erde. Danach kommt lange, lange nichts, aber wir gestehen Tieren immerhin ein paar einfache, rudimentäre Fähigkeiten zu. Weit abgeschlagen rangieren Pflanzen in unserem Wertesystem. Sie sind stumm, bewegen sich in der Regel nicht von ihrem Standort weg und sind auf die in ihrer unmittelbaren Umgebung vorkommenden Nährstoffe angewiesen. Gut, es gibt …

Mehr lesen »

Zur Verteidigung der Wissenschaft in Deutschland – eine Streitschrift

Lange Jahre war ich auf Bundesebene mitverantwortlich für die Wissenschaftspolitik in Deutschland. Als Abgeordneter der Deutschen Bundestages im Forschungsausschuss, als stellvertretender forschungspolitischer Sprecher und als Parlamentarischer Staatssekretär. Es ist an der Zeit, sich schützend vor die gute Wissenschaft in Deutschland zu stellen. Denn offensichtlich sind die derzeitige Forschungsministerin und auch die Kanzlerin dazu nicht bereit. Der Verbleib eines Betrügers im …

Mehr lesen »

Wir schenken Hilfe – Eine soziale Plattform sucht Unterstützer

„Wir schenken Hilfe“ feiert heute seinen ersten Geburtstag und die Betreiber hoffen, dass es nicht der letzte sein wird. Genau am 25.02.2010 gründete Mirko Drescher mit weiteren sozial engagierten Menschen ein Forum, das es sich als Ziel gesetzt hat, bedürftige Menschen mit kostenlosen Sachspenden zu unterstützen. Gedanke war und ist es, dass Menschen die noch Gegenstände haben, die zu Schade …

Mehr lesen »

Wenn Satire real wird: Bitterer Ernst mit leichtem Schmunzeln

Demjenigen, der zivilen Ungehorsam übt, geht es damit um die Durchsetzung von Bürger- und Menschenrechten innerhalb der bestehenden Ordnung, nicht um Widerstand, der auf die Ablösung einer bestehenden Herrschaftsstruktur gerichtet ist. So steht es geschrieben und obwohl es im Grunde schon fast den Ursprung der gestrigen Spontan-Aktion einiger Menschen beschreibt, ist es nicht ganz richtig. Denn natürlich geht es auch …

Mehr lesen »

US-Oberst behauptet, UFOs sind echt

Vor wenigen Tagen erschien ein Buch mit Titel „UFOs: Myths, Conspiracies and Realities“ (Mythen, Verschwörungen und Gegebenheiten), verfasst von Colonel John Alexander. Unverblümt erklärt der mittlerweile 74-jährige Armeeoberst i. R., dass Behauptungen, unser Planet würde regelmäßig von Außerirdischen besucht werden, der Wahrheit entsprächen. Während der vergangenen 25 Jahre erlaubte ihm sein militärischer Rang Gespräche mit den höchsten Generälen und Zugang …

Mehr lesen »

In der Politik und bei DSDS: Fassade ist (fast) alles

„Die Causa Guttenberg erregt diese Tage die Gemüter. Der Rang um Namen und Titel ist zum politischen Spiel geworden. Dabei ist dieser Fall nur die Spitze des Eisberges für ein gesellschaftliches Phänomen, das sich auch in der Wirtschaft immer mehr zum Vorschein kommt. Fassade ist (fast) alles.“ Das sind die Worte von Dr. Constantin Sander, seines Zeichens Business-Coach und Buchautor. …

Mehr lesen »

Nicht nur Benzin wird teurer werden

Wieder einmal findet sich ein allgemein verständlicher Anlass, Rohölpreise in die Höhe zu treiben. Der Anstieg setzte zu Beginn der Unruhen im arabischen Raum ein. Der blutige Konflikt in Libyen, einem wichtigen Exportland, beschleunigt den Trend. Wurde das Fass Brent Crude Oil noch vor wenigen Monaten um $ 70 gehandelt, so bewegt sich der Preis mittlerweile um die $ 110. …

Mehr lesen »

Ruckedigu, dem Gutti den Schuh! – Eine undenkbare Aktion

Es ist kein Märchen, welches es zu schreiben gilt, es ist eine Satire – und sonst nichts. Aus guten Gründen mag ich noch darauf aufmerksam machen, dass Namen und sonstige Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen der reine Zufall sind, nichts als der reine Zufall, und wie rein. Diese Ähnlichkeiten sind oder waren, sollten sie jemals auftreten, keinerlei Absicht. Wo …

Mehr lesen »

Bitte vergesst Sanktionen und stoppt diesen Wahnsinnigen!

Nach der Rede des libyschen Herrscher Muammar al-Gaddafi am gestrigen Tag muss auch dem letzten Ignoranten klar sein, dass dieser Mann nicht nur seinen Verstand verloren hat, sondern zusätzlich noch extrem gefährlich ist. So erklärte er, dass er lieber als Märtyrer sterben werde, als das Land zu verlassen. Die Demonstranten bezeichnete er als Ratten und Drogenabhängige. Es ist offensichtlich, dass …

Mehr lesen »

Maskenball der Realitäten

Selbstgespräche an frischer Luft können Entscheidungen beschleunigen. Zum Beispiel die Frage, ob ich die saisonale Maskerade überhaupt unterstützen möchte und, wenn ja, mit welcher Verkleidung. Eine freundliche Stimme riss mich aus meiner Gedankenwelt „Nehmen Sie meine – ich bin immer gut damit gefahren“. Ein älterer Herr streckte mir die Maske des mündigen Bürgers entgegen. Gerührt und erfreut darüber, dass er …

Mehr lesen »

Zusätzliche Vitamine verringern die Fruchtbarkeit

Eigentlich wollte sie erklären können, warum Vitamine gut für die Fruchtbarkeit sind. Denn Vitamine sind unsere Gesundheitsgaranten schlechthin. Sie wirken vorbeugend gegen Grippe, Krebs, Schlaganfall, Herzprobleme, Demenz … die Liste ist lang. Mehrere Studien belegen inzwischen, dass vitaminreiche Ernährung die Chance auf eine Schwangerschaft erhöht. Professor Nava Dekel forscht mit ihrem Team am Weizmann Institut für Wissenschaften in Rehovot, Israel, …

Mehr lesen »

Ein alternatives Bankensystem ist weltweit im Vormarsch

Wie wäre es damit, einen Kredit in Anspruch zu nehmen, ohne dafür Zinsen zu bezahlen? Eine Ausdehnung dieses Systems würde letztendlich sogar erlauben, zinsfreies Geld in Umlauf zu setzen. Wie dies möglich sein soll? Wer würde sein Geld zur Verfügung stellen, ohne durch Profit dafür belohnt zu werden? Die Lösung ist in dieses Bankensystem integriert. Anstatt starrer Zinsen, bietet es …

Mehr lesen »

Gaddafis Sohn Saif hält Rede im staatlichen Fernsehen

Am Montag früh, kurz nach Mitternacht, hielt Saif El Islam Gaddafi, Sohn von Staatschef Muammar Gaddafi, eine Rede, die vom libyschen Staatsfernsehen live ausgestrahlt wurde. Während die Weltpresse nur über spärliche Berichte von den Revolten in Libyen, bei denen bisher geschätzte 200 Menschen ums Leben gekommen sind, verfügt, bemühte sich Saif Gaddafi, „Strolche“ als Urheber der Unruhen zu identifizieren. Deutlich …

Mehr lesen »

Geburtstage sind erfreulich pervers

Ich hatte ihn vor wenigen Tagen. Und habe mich nur amüsiert. Geburtstag. Welch erfreulich perverser Tag im Jahr, an dem Menschen einem gratulieren, die 364 Tage Schwierigkeiten haben sich an einen Namen zu erinnern, aber als Kontakt oder „Freund“ natürlich durch ein Social Media System freundlicherweise daran erinnert werden, dass XY Geburtstag hat. Happy Birthday to you…Alles Gute zum Geburtstag…aber …

Mehr lesen »

Nicht jede Flut ist eine Naturkatastrophe – Achtung Satire

Hin und wieder durchflutet ohne Aufforderung ein wundervolles Gefühl meinen Körper. In diesen Momenten steige ich in die obere Etage unseres Hauses und blicke aus einem der hinteren Fenster. Die Aussicht entspricht zwar nicht den Vorstellungen eines Wandergesellen, aber die satten, grünen Bäume, freiwillig wachsende Büsche und farbenfrohe Wildblumen sind mein Eigen. Mehr muss ich nicht haben. Und weil es …

Mehr lesen »

Die sonderbare Politik des Weltsicherheitsrates

Die Menschen unserer Welt formen eine internationale Gemeinschaft. Als bedeutendstes Instrument zur Förderung von Frieden und Harmonie gelten die Vereinten Nationen. Während Resolutionen der Vollversammlung über keinen Rechtsstatus verfügen, sind die Entscheidungen des Sicherheitsrates verbindlich. Von den 15 Staaten, die diesem Sicherheitsrat angehören, verfügen fünf über ein Vetorecht. Das bedeutet, dass jedes dieser fünf ständigen Mitglieder alleine die Entscheidungen aller …

Mehr lesen »

Das Märchen vom Doktor der König werden wollte

Es war einmal ein junger und schöner Baron. Der träumte davon, zunächst Prinzregent, dann Prinz und am Ende König zu werden. Das mit dem König, das störte ihn schon etwas, der Kaiser war schließlich mehr als der König – aber so schlecht ist das Amt eines Königs dann doch nicht. Und weil er wusste, ein König ist nur dann mächtig …

Mehr lesen »

Lena und die verpasste Chance? – Eine strategische Analyse

Der „Song für Deutschland“ steht fest. Es ist „Taken by a stranger“, eine Psychodelic-Mystery-Bontempi-Orgel-Nummer, gesungen von Deutschlands Froilein-Fistel-Stimme-Wonder. Und auch, wenn sich meine einleitenden Sätze anhören, als stünde ich dem Ganzen eher satirisch gegenüber, so möchte ich diesem ersten Eindruck dennoch widersprechen. Es ist der fanatische Stratege in mir, der angefangen hat, das ganze Getue um Lovely-Lena plötzlich ernst zu …

Mehr lesen »

Hunger als Big Business

Zwischen Oktober 2010 und Januar 2011 stiegen die Preise für Nahrungsmittel weltweit um 15 Prozent an, ließ die Weltbank in ihrer jüngsten Mitteilung wissen. Dabei handelt es sich um keine neue Entwicklung, sondern um das Anhalten eines Trends, der seinen vorläufigen Höhepunkt schon im Jahr 2008 erreicht hatte. Worüber die genannte Meldung nicht informiert, sind die wahren Ursachen. Nicht die …

Mehr lesen »

Dem irakischen Lügner könnte eine lebenslange Haftstrafe drohen

Die Peinlichkeit lastet auf den Schultern Deutschlands. Ein gemeiner Dieb aus dem Irak präsentierte unverschämte Lügen über nicht vorhandene biologische Waffen. Der BND gab die Information an die CIA weiter. Colin Powell bot diese Lüge den Vereinten Nationen und der Welt als Rechtfertigung für den 2003 beginnenden Irak-Krieg an. Vor wenigen Tagen, wie von The Intelligence berichtet, gestand Dschanabi in …

Mehr lesen »

Geld regiert die Welt – Wer sind die Chefs von Merkel und Westerwelle?

Seit die schwarz-gelbe Koalition die Regierungsgeschäfte in Deutschland übernommen hat, wurde in erster Linie viel gestritten, hauptsächlich untereinander, selten mit der Opposition. Kam es dann doch einmal zu größeren Entscheidungen, hat der Normalbürger nur ungläubig mit den Augen gerollt, denn viele davon waren für die Bürger im Land nicht nachvollziehbar. Außer man zieht in Betracht, dass diese Gesetzesänderungen durch nicht …

Mehr lesen »

Stefan Raabs Verbindung zu den Bilderbergern

Es ist doch immer wieder schön anzuschauen, wann, wie und warum die Menschen zu einem entsetzten Aufschrei, zum Beispiel durch Angriffe auf ihr moralisches Empfinden, zu bewegen sind. Denn bewegen muss man sie inzwischen wohl eindeutig, da dies von selbst anscheinend nicht mehr möglich ist. Und da sich dieser Tatsache Politik und Wirtschaft und was es sonst noch so alles …

Mehr lesen »

Wasser in privater Hand untergräbt die Demokratie

„Geheimhaltung ist das skandalöseste Merkmal aller PPP Projekte – vor allem aber das undemokratischste“ liest man auf der Webseite www.ppp-irrweg.de. Was verbirgt sich aber hinter dieser geheimnisvollen Abkürzung? PPP, das ist ein Kürzel für „Public Private Partnership“, oder zu Deutsch „Öffentlich Private Partnerschaft“. Das ist ein Finanzierungsmodell, auf das Kommunen zurückgreifen, wenn die Eigenmittel knapp und öffentliche Aufgaben finanziert werden. …

Mehr lesen »

Ein irakischer Asylant versorgte den BND mit todbringenden Lügen

Ein Iraker, der in Deutschland um politisches Asyl angesucht hatte, versorgte den BND mit jenen Lügen über biologische Waffen im Irak, die von den USA der Welt gegenüber als Rechtfertigung für den Angriff gegen dessen Heimatland präsentiert wurden. In einem Interview, das am Dienstag von der britischen Zeitschrift Guardian veröffentlicht wurde, gestand Rafid Ahmed Alwan al-Janabi (auch Dschanabi geschrieben) diese …

Mehr lesen »

Korrigierende Vergewaltigung – So abscheulich wie die Bezeichnung

Systematische Vergewaltigungen bringen wir meist mit kriegerischen Auseinandersetzungen in Verbindung: Sie dienen dem Zweck, ganze Bevölkerungsgruppen zu demütigen und zu zerstören. 2001 verurteilte der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien erstmals diese Vergewaltigungen als schweren Verstoß gegen die Genfer Konventionen und stufte sie als Verbrechen gegen die Menschlichkeit ein. Doch während die Resolution 1820 des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen die …

Mehr lesen »