Samstag , 18 November 2017
Startseite » 2011 » Januar

Monatliches Archiv: Januar 2011

Ägyptische Armee wird keine Gewalt anwenden

Während für morgen, Dienstag, in Ägypten der „Marsch der Millionen“ gleichzeitig mit einem Generalstreik angekündigt wurde, gab ein offizieller Sprecher der Armee bekannt, dass diese keine Gewalt gegen die Demonstranten anwenden werde. Gleichzeitig fordert Israel jedoch Europa und Amerika auf, sich nicht gegen Hosni Mubarak zu stellen. Während sich das Weiße Haus der Situation gegenüber ausgesprochen neutral verhält, die US-Medien …

Mehr lesen »

Plant Mubarak Flucht nach Israel?

Entsprechend der Ankündigung in seiner Rede in der Nacht von Freitag auf Samstag, ernannte der ägyptische Staatspräsident Hosni Mubarak seinen Vertrauten und Chef des Geheimdiensts Omar Suleiman zu seinem Stellvertreter. Auch wenn die Proteste vorübergehend an Dynamik eingebüßt haben, fordern Mitglieder der Opposition Mubaraks endgültigen Rücktritt. Einer Kurzmeldung Al-Jazeeras zufolge, sind Gespräche über ein mögliches Exil in Israel im Gange. …

Mehr lesen »

The Intelligence feiert Geburtstag – wir sagen danke

Liebe Leserinnen und Leser!Genau ein Jahr ist es her, dass wir unsere ersten Beiträge veröffentlicht haben. Von der Öl-Katastrophe über die Wikileaks-Enthüllungen bis zu den aktuellen Ausschreitungen in Ägypten hat es an Ereignissen während dieses Jahres keineswegs gemangelt. Genau wie jeder andere aufmerksame Beobachter, bemerkten auch wir die klaffenden Lücken in der Berichterstattung durch die etablierten Medien. Informationen, die Hintergründe …

Mehr lesen »

Intoleranz schlägt nicht nur mit dem Hammer zu

Ein aktueller Mordfall aus Uganda beschäftigt die Welt. Und auch mich. Vor wenigen Tagen wurde David Kato, seines Zeichens ein bekannter Schwulenaktivist des Landes, vermutlich mit einem Hammer erschlagen. Diesmal scheint nicht die Hautfarbe des Mannes zu Hass und seinem Tod geführt zu haben, sondern die Tatsache, dass sein Inneres für das gleiche Geschlecht schlug und er sich für alle …

Mehr lesen »

Ägypten auf dem Weg zur echten Diktatur?

Auch wenn manch einer den unschönen Begriff aus dem Titel bereits seit geraumer Zeit verwendet, wenn es um die Staatsform in Ägypten geht, zumindest offiziell gibt es im Land der Pyramiden aktuell eine Präsidialrepublik. Mit der das Volk allerdings sehr unzufrieden ist, wie die erschreckenden Bilder zeigen, die uns über Live-Streams von Al Dschasira und extrem vereinzelt auch aus deutschen …

Mehr lesen »

Das Schreiberleben – oder die Geschichte vom Schreibwettbewerb

Schön, dafür Dank, sie lesen mich. Das freut den Schreiber ungemein. Das Schreiberleben ist voller Romantik und ein einzigartiges und fortwährendes Wohlbefinden – denken sich Leserin und Leser. Tja, nicht immer ist es so. Verschiedene Menschen und Einrichtungen denken im Traum nicht daran, den eben beschriebenen Status Wahrheit werden zu lassen. Die Familie des Schreibers und der Schreiber auch, sie …

Mehr lesen »

Welt-Lepra-Tag: Eine vernachlässigte Krankheit braucht Aufmerksamkeit

Jeweils am letzten Sonntag im Januar findet dieser Aktions- und Gedenktag statt, der zu Ehren Mahatma Gandhis, dem Fürsprecher der Unberührbaren, 1954 ins Leben gerufen wurde. Die Weltgesundheitsorganisation WHO möchte auf eine „vernachlässigte Krankheit“ aufmerksam machen, die bereits Jahrhunderte v. Chr. in Überlieferungen aus dem ägyptischen, chinesischen, äthiopischen und indischen Raum erwähnt wird und auch heute noch lange nicht ausgerottet …

Mehr lesen »

Volksaufstand in Ägypten war seit langem geplant

Ein von Wikileaks veröffentlichtes Cable aus der US-Botschaft in Kairo enthüllt, dass ein Regimewechsel in Ägypten von oppositionellen Kreisen zumindest seit dem Jahr 2008 vorbereitet wurde. Eine mögliche Unterstützung der Aktionen durch die US-Regierung geht aus dieser Botschaft jedoch nicht hervor. Ungeachtet wiederholter Verletzungen der Menschenrechte, zeigte sich über Jahre hinweg eine breite Basis der Zusammenarbeit zwischen der ägyptischen und …

Mehr lesen »

Bernd Beutel – Ein Leben in der Zukunft – Teil 5

Was beim letzten Mal geschah finden sie hier.Bernds Unterarm fühlte sich an, als würde man ihn immer wieder durch einen Fleischwolf drehen. Der Sicherheitskontrollchip, den man ihm gerade bei  der Impfaufsichtsbehörde eingesetzt hatte, „assimilierte“ sich wohl. So nannte es jeden falls Dr. Peiniger, vom psychiatrischen Überwachungsdienst, dem er jetzt wieder gegenüber saß. „Na Herr Beute…, war doch gar nicht so …

Mehr lesen »

Mubarak denkt nicht an Rücktritt

Gespannt wartete das ägyptische Volk ebenso wie die internationale Presse auf eine Stellungnahme des ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak. Kurz nach Mitternacht Ortszeit wurde seine Rede vom staatlichen TV-Sender ausgestrahlt. Neben einer Menge beschönigender Worte verwies er darauf, dass nur Freiheit und Demokratie die Demonstrationen überhaupt ermöglichten. Am Ende seiner Rede erklärte er, die bestehende Regierung bereits abgesetzt zu haben und …

Mehr lesen »

Aufstand in Ägypten wird zur Revolution

Kriegsrecht in Ägypten. Sturm auf das Hauptquartier der Regierungspartei. Jüngsten Meldungen zufolge, wurde das Gebäude des staatlichen Fernsehsenders in Kairo ebenfalls gestürmt. Ein Al-Jazeera-Reporter berichtet, dass bis zu zehntausend Demonstranten das Ägyptische Museum vor Plünderern schützen. Trotz der massiven Ausschreitungen und lodernden Bränden im ganzen Land, sollen bisher nicht mehr als fünf Menschen ums Leben gekommen sein. Präsident Hosni Mubaraks …

Mehr lesen »

Afghanistan Mandat verlängert – Ein bewegender Kommentar

Nun hat die Armee freie Hand. Der Deutsche Bundestag hat heute mit Mehrheit zugestimmt, dass deutsche Soldaten an der beabsichtigen Offensive der Allianz in Afghanistan beteiligt sein können. Das ist neu. Deshalb muss man sich den 28. Januar 2011 merken. Seit etlichen Wochen haben diejenigen, die dieses Mandat erreichen wollten, an diesem Ziel gearbeitet. Es war eine sehr genau kalkulierte …

Mehr lesen »

Lässt sich durch Goldkauf Geld verdienen?

Keine Sorge, wir haben nicht vor uns ins Terrain der Anlageberater zu begeben. Trotzdem gibt es einige interessante Überlegungen zur Entwicklung des Goldpreises, der nach ganz kurzem Anstieg heute wieder deutlich nachgibt. Ohne Zweifel handelt es sich bei Gold um eine – langfristig betrachtet – sichere Wertanlage. Johann Saiger, ein Experte, der über vierzig Jahre Erfahrung verfügt, warnte in einem …

Mehr lesen »

Massive Angriffe gegen renommierten 9/11-Zweifler

Zu den Vorfällen vom 11. September 2001 gab es von Anfang an unterschiedliche Berichte, Meinungen und Analysen. Neben mehr oder weniger abstrusen Verschwörungstheorien gab es immer auch sehr ernst zu nehmende Kritiken an der Darstellung bzw. den Darstellungen diverser offizieller Stellen und Kommissionen. Schon relativ früh hat der Juraprofessor und UN-Sondergesandte Richard Falks die offizielle Version deutlich kritisiert. Seine jüngste …

Mehr lesen »

Aladin und die Energiesparlampe – Atomenergie in Abu Dhabi?

Die Vereinigten Arabischen Emirate dürfen sich glücklich schätzen: Auf ihrem Gebiet befindet sich eines der größten Erdölvorkommen der Welt. Für den Tag, an dem der letzte Tropfen des schwarzen Goldes gefördert ist, will man jedoch gerüstet sein: Zum vierten Mal lud Scheich Chalifa bin Zayed Al Nahyan, seines Zeichens Herrscher von Abu Dhabi, zum World Future Energy Summit (WFES). Dass …

Mehr lesen »

Fallender Goldpreis – Steigende Stabilität

Die Entwicklung der Märkte sagt üblicherweise wesentlich mehr über Trends aus als die Schlagzeilen in den Zeitungen. Zwar darf die Bedeutung von Gold in diesem Zusammenhang nicht überschätzt werden, doch bringt der derzeitige Kursverfall entsprechende Überlegungen mit sich. Parallel dazu nimmt auch der Rohölpreis ab. Was besonders ins Auge sticht ist der Umstand, dass der Goldpreis an dem Tag massiv …

Mehr lesen »

Sichere Altersvorsorge trotz Euro-Krise

Angesichts der hohen Verschuldung einiger EU-Staaten wird derzeit viel über die Zukunft des Euro diskutiert. Mancher mag sich in diesem Zusammenhang auch Gedanken darüber machen, was aus seinen Ersparnissen wird. Wie kann man vor dem Hintergrund zunehmender Unsicherheit an den Finanzmärkten seine Ersparnisse langfristig auch für die Absicherung im Alter bewahren? Es hat in den letzten 100 Jahren einige Wirtschafts- …

Mehr lesen »

Islam in Deutschland – ein Leserbrief

Ein kürzlich veröffentlichter Artikel, der die Frage behandelt, inwieweit die islamische Denkweise mit den sozialen Gepflogenheiten in Deutschland harmonisierbar ist, endet mit einer Einladung zu Lösungsvorschlägen. Ein Leser, der die Lehren des Islam zu seiner Glaubensform auserkoren hatte, bot sich an, uns seine Anschauungen näher zu bringen. Nicht ohne Kritik gegenüber vereinzelten radikalen Tendenzen, versucht er, den Islam von einer …

Mehr lesen »

Warum verheimlicht die Presse Bidens Eingeständnis?

Wenn der stellvertretende Präsident eines kriegführenden Landes an der Richtigkeit des Krieges zweifelt, sollte dies eigentlich für Schlagzeilen sorgen. Nicht so, wenn es um den Einmarsch in den Irak geht. Nicht so, wenn es sich um die Aussage des amerikanischen Vizepräsidenten Joe Biden handelt. Neben einer russischen Zeitung und Radio Havanna erwähnte eine internationale Presseagentur diese Aussage nur beiläufig. Bei …

Mehr lesen »

Flachbildfernseher – Worauf man beim Kauf achten sollte

In den Elektronik-Geschäften stehen sie oft Seite an Seite und nicht selten stehen Interessente vor der Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Plasma TV, LCD, oder ein LCD Gerät mit LED Technik? Bei all diesen Geräten handelt es sich zwar um Flachbildfernseher, aber die zur Bilddarstellung verwendeten Technologien sind unterschiedlich. War man früher noch vor den Regalen gestanden …

Mehr lesen »

Angriff auf Mavi Marmara war gerechtfertigt

Zu diesem Schluss kam die offizielle Untersuchungs-Kommission in Israel. Neun Menschen verloren ihr Leben, Dutzende wurden verletzt. „Israel ist ein gesetzestreues Land“, zitieren israelische Zeitungen Ehud Barak. Dieses Ergebnis steht allerdings in Widerspruch zum offiziellen Bericht der UN-Vollversammlung, der, von den Medien weitgehend unbeachtet, schon im September des Vorjahres veröffentlicht wurde. Gleichzeitig kam eine türkische Kommission zu dem Ergebnis, dass …

Mehr lesen »

Des Schreibers Freiheit – Zensur und Strafe

Was des Schreibers Freud, ist doch oft genug der Redakteuren missliche Lage, wenn es darum geht zwischen journalistischem Enthusiasmus und der Knute von oben zu entscheiden. So ergeben sich hier in den letzten Stunden wahre Feuerwerke des Zweifels, zum einen ob des Menschenverstandes (von gesund will ich da gar nicht reden) und zum anderen dem „Traue ich mich das zu …

Mehr lesen »

Feng Shui im Pfälzer Büro und Auswirkungen auf die Restwelt

Achtung Satire! – Tja, wir scheinen mit unseren Problemen selbst nicht mehr fertig zu werden, doch was nun? Der ferne Osten hilft. Nicht nur, dass wir hinsichtlich des Wirtschaftswachstums dort sehr viel lernen können, das Lohnniveau entspricht den Anforderungen unserer Wirtschaftsbosse ungemein – nein, auch die Spiritualität drängt sich zu uns. Erkenntnisse, welche unsere Vorfahren selbst sammelten, sie sind viel …

Mehr lesen »

Wellmanns Wilde Wochen: Die Sache mit dem Fernsehen

Man kommt ja irgendwie nicht drum herum. Wenn man wissen will was das Volk bewegt und beschäftigt, dann bleibt einem nichts anderes übrig, als auch irgendwann mal den Fernseher einzuschalten. Wenn man vom frühen Nachmittag bis zum Abend schon mal so durch die Programme zappelt, bekommt man eigentlich einen recht guten Überblick. Will man sich noch so richtig die Kante …

Mehr lesen »

Die neuen Herren der (seltenen) Erde

Seit einiger Zeit taucht immer wieder vereinzelt der Begriff „Seltene Erden“ in Wirtschaftsartikeln auf, und meistens wird das schnell überblättert. Die Ausfuhrdrosselung durch China verärgert zwar die westlichen Wirtschaftsnationen, was aber gerne schamhaft verschwiegen wird: Seltene Erden sind für die High-Tech-Industrie absolut unverzichtbar – und existenzbedrohlich knapp geworden. Spätestens ab Frühjahr kommt die Produktion der Hightechgeräte in Nöte, denn nur …

Mehr lesen »

Beton für Ölplattform – Ende des Nationalparks Wattenmeer?

Müssen 45.000 m² Watt aus wirtschaftlichen Gründen betoniert werden? Oder steht die Ölförderung vor Deutschlands Küsten vor dem Aus? Schon Mitte des 20. Jahrhunderts wurde Öl vor der deutschen Küste vermutet. Probebohrungen in den 1960ern führten jedoch erst einmal zur Ernüchterung: Die vermuteten Mengen schienen wirtschaftlich nicht relevant. Erst die Ölkrisen 1973 und 1979 veranlassten Geologen, tiefer zu bohren: In …

Mehr lesen »

BREAKING NEWS: Das RTL-Dschungelcamp wird geschlossen

Es gibt Ereignisse für die kein Zeitpunkt richtig erscheint. Besonders ärgerlich ist es dann, wenn man dadurch auch noch in Termin- oder Zeitdruck gerät. So geschehen am gestrigen Abend um 22 Uhr, als plötzlich der Server unseres kleinen aber feinen Informationsportals, auf dem sie diese Zeilen gerade lesen, zu mucken begonnen hat und zwischenzeitlich keine Dateien mehr annehmen wollte, die …

Mehr lesen »

Der Humor hat Pause – Zeit für ernste Kritik am Dschungelcamp

Die erste Woche Dschungelcamp ist beendet und in den vergangenen sechs Tagen habe ich stets versucht, das Geschehen in amüsanter Weise zu kommentieren und das eine oder andere Geläster von der Leine zu lassen, was mir wohl auch einigermaßen gut gelungen ist, wenn ich das Feedback betrachte, welches mich per Twitter, Facebook, in den Kommentaren und per Email erreicht hat. …

Mehr lesen »

Wird unsere Welt in die Zange genommen?

Der offizielle Besuch des chinesischen Präsidenten Hu Jintao in den Vereinigten Staaten verläuft vielversprechend. So berichten die Medien. Dabei ist China auf dem besten Weg, Amerika als Wirtschaftsmacht Nummer 1 zu überholen, eine Entwicklung, die Milliardär und Insider George Soros schon im Oktober 2009 angekündigt hatte. Selbst Chinas Haltung bezüglich der Menschenrechte, sollte sich verbessern. So wird zumindest angedeutet. Wie …

Mehr lesen »

Tschernobyl – Oder: Die Halbwertszeit von guten Vorsätzen

Vor fast 25 Jahren, am 26. April 1986 um 01.23 Uhr ereignete sich der unfassbare Super Gau im Kernkraftwerk von Tschernobyl. Damals kam es im Kernreaktor Block 4 zu einer Kernschmelze und einer Explosion. Bei der Simulation eines totalen Stromausfalls, die den Beweis erbringen sollte, dass selbst unter diesen Umständen die Stromversorgung nicht gefährdet sei, kam es zu diesem unfassbaren …

Mehr lesen »