Sonntag , 19 November 2017
Startseite » 2010 » April

Monatliches Archiv: April 2010

USA rechnet mit weltweitem Rückgang der Ölförderung

Das Energieministerium der Vereinigten Staaten gab bekannt, dass „es möglich wäre, dass wir zwischen 2011 und 2015 einen Rückgang der weltweiten Produktion flüssiger Brennstoffe erleben könnten“. Zumindest, falls es an weiteren Investitionen fehlen sollte. So erklärte Glen Sweetnam, Regierungsberater im Bereich des Weltmarktes für Erdöl, in einem Interview mit der französischen Zeitung Le Monde. Auch wenn sich Sweetnam gegen die …

Mehr lesen »

Wollt ihr wirklich Krieg?

Wenn auch nur „umgangssprachlich“, so könnte die Präsenz bewaffneter Soldaten in einem fremden Land, mit Toten auf beiden Seiten, als Krieg bezeichnet werden. Die Mehrheit der Deutschen sprach sich gegen eine Beteiligung am Afghanistan-Krieg aus. Die Mehrheit der Deutschen ist für einen Abzug. Gleichzeitig wird von langer Hand an einem neuen Feindbild gebastelt, und zwar mit unglaublichem Erfolg. Selbst kritisch …

Mehr lesen »

Geheime Verhandlungen zwischen der EU und Kanada

Um es korrekt auszudrücken, das Projekt selbst, CETA – Comprehensive Economic and Trade Agreement (Umfassendes Wirtschafts- und Handelsabkommen), wurde durchaus angekündigt. Doch, obwohl seit fast einem Jahr Gespräche geführt werden, sickerten jetzt erst Informationen zu den besprochenen Abkommenspunkten durch. Wie bei allen sogenannten „Freihandelsabkommen“ sind es letztendlich Wirtschaftsgiganten, denen Freiheiten eingeräumt werden. Der Bürger selbst findet sich dann plötzlich mit …

Mehr lesen »

Claudia spricht: Frauen, wir sind krank!

Hallo, ich begrüße Sie! Heute wende ich mich im Speziellen an meine weiblichen Leser, allerdings ist das Aufregerthema auch für Männer mehr als interessant, immerhin sind sie indirekt ebenfalls betroffen. Sagen Sie mal, wissen Sie als Frau eigentlich wie krank Sie sind? Wie, Sie sind nicht krank? Natürlich sind Sie das, zumindest wenn man so manchen Pharmaunternehmen, Ärzten und selbsternannten …

Mehr lesen »

Es gibt keine klassenlose Gesellschaft

Es war der Traum jeder politischen Form marxistischen Einflusses, vom Kommunismus bis zur Sozialdemokratie: Die klassenlose Gesellschaft, Chancengleichheit, gleichmäßig verteilter Wohlstand und Respekt für jede Berufsgruppe. Von den Anfängen der Republik bis heute hat sich der Mythos von der „breiten Mittelschicht“ erhalten, der, so die Auslegung, den größten Teil der Bevölkerung umfasst. Und so wird von den meisten von uns …

Mehr lesen »

Krankheiten entdecken rechnet sich

Menschen werden alt, Menschen werden krank. Ob sich Krankheiten und Beschwerden aufgrund Vererbung, einem ungesunden Lebensstil oder dem sogenannten Schicksal entwickeln, ist jedoch jeglicher Erkrankung etwas gemeinsam: Die Pharmaindustrie und die Mediziner sind die Helfer in der Not. In vielerlei Hinsicht kann man hier durchaus zustimmen, dass ohne Impfstoffe, Beta-Blocker sowie Penicillin und vielen weiteren Arzneimitteln so manches Leben rascher …

Mehr lesen »

ACTA-Vertragsentwurf verfügbar

Wie wir vor einigen Tagen berichtet haben, finden sich seit rund zwei Jahren regelmäßig Vertreter von Staaten und Staatengemeinschaften zusammen, um einen, von anderen Rechtsgrundlagen unabhängigen, Vertrag zum Schutz von geistigem Eigentum und gegen Produktpiraterie auszuarbeiten. Die völlige Geheimhaltung der Verhandlungen führte schließlich zu weltweiten Protesten, worauf sich die Verantwortlichen genötigt sahen, nun doch Informationen zu den geplanten Vereinbarungen zu …

Mehr lesen »

Wahlen via Internet – Ein möglicher Ansatz zur Rettung der Demokratie

Unser politisches System nennt sich „repräsentative Demokratie“, da die Wahrnehmung der allgemeinen Interessen nicht vom Volk selbst vorgenommen wird, sondern von gewählten Vertretern. Allerdings darf man den Begriff „repräsentativ“ ruhig auch einmal in Frage stellen, und einige Staaten wie die Schweiz kennen als Korrektiv die Volksabstimmung, die bekanntermaßen gerade dort mit schöner Regelmäßigkeit dafür sorgt, dass die Politiker auf den …

Mehr lesen »

Stimmveränderungen als Warnzeichen für Parkinson

Eine Parkinson-Erkrankung wird in den meisten Fällen erst sehr spät bei einem Betroffenen diagnostiziert. Israelischen Wissenschaftlern ist es nun gelungen einen speziellen Sprachtest zu entwickeln, mit dem bereits in einem Frühstadium eine Erkrankung festgestellt und folglich eine sehr frühe Therapie in die Wege geleitet werden kann. Letzteres ist ein wichtiger Indikator dafür, diese degenerative Nervenerkrankung in ihrem Fortschreiten etwas eingrenzen …

Mehr lesen »

US-Soldaten bitten Iraker um Entschuldigung

Das kürzlich durch Wikileaks veröffentlichte Video, das einen Einsatz der US-Armee in einem Wohnviertel von Bagdad zeigt, bei dem mehrere Zivilisten, unter ihnen zwei Reuters-Journalisten, von einem Militärhubschrauber aus erschossen wurden, sorgte wenige Tage für Aufregung in den Medien. Während die gezeigten Aktionen von offizieller amerikanischer Seite als durchaus regulär eingestuft werden, melden sich nun ehemalige US-Militärangehörige zu Wort. Josh …

Mehr lesen »

Flug durch Vulkan-Asche

Der Vulkanausbruch auf Island legt den Flugverkehr in Nordeuropa lahm. Handelt es sich dabei um eine übertriebene Vorsichtsmaßnahme? Keineswegs! Die Probleme, die bei einem Flug durch Vulkan-Asche entstehen, sind erst seit dem Jahr 1982 bekannt, als eine Boeing 747 der British Airways über dem Indischen Ozean damit konfrontiert wurde. Zuerst zeigten sich unerklärbare Lichteffekte vor dem Cockpit-Fenster. Auch die Passagiere …

Mehr lesen »

(Ver-)rückte Seelen und die Balancetherapie

Seelischer und körperlicher Stress, in einem dauerhaften Zustand vorhanden, machen nachweislich krank. Eine Tatsache, die einerseits durch zahlreiche wissenschaftliche Studien immer wieder mit neuen Aspekten dokumentiert werden kann und andererseits für Millionen Menschen im Land eine spürbare tägliche Realität darstellt. Der einfachste, und auch gefährlichste Weg, ist es zu Medikamenten zu greifen, die im Besonderen für gedankliche Ruhe sorgen und …

Mehr lesen »

Kommt der Lauschangriff auf Flugzeugpassagiere

Aufgrund eines Hinweises, den uns ein Leser übermittelt hat, stießen wir auf  einen Artikel in der englischen Zeitung Telepgraph, der von einem Studienauftrag mit dem Ziel berichtet, Passagiere während des Fluges sowohl zu filmen als auch zu belauschen. Während Bürgerrechtsaktivisten zu Protesten aufriefen, löschte der Telegraph den Link. Ein, vor zwei Tagen abgeschicktes, Email blieb bis heute unbeantwortet. Wir wollten …

Mehr lesen »

Die Kraft der heilenden Hände

Sie sind das erste, was einen neugeborenen Menschen berühren und in vielen Fällen auch das letzte bevor ein Mensch für immer die Augen schließt: Die Hände. Berührungen in Form von Streicheln, Reiben, Schieben, Drücken und Kneten haben fast schon etwas Magisches an sich, denn oftmals ersetzen sie Medikamente, nehmen Ängste oder Schmerzen und geben Zuversicht sowie neue innere Stärke. Während …

Mehr lesen »

Hochbegabung – die schönste kindliche Behinderung

Jedes Kind scheint bei seiner Geburt ein unbeschriebenes Blatt oder Buch zu sein und immer noch glauben zahlreiche Menschen, dass ein neugeborener Mensch überwiegend durch äußere Einflüsse sein Wissen und Können erlangt. Doch das dem absolut nicht so ist, beweisen die 2-3% aller Kinder im Land, die als hochbegabt gelten. Und in einer gewissen Weise gleichzeitig den Mantel übergezogen bekommen …

Mehr lesen »

Grundlagen der Demokratie – Parteien zwischen Kritik und Zustimmung

Wenn es um Kritik an politischen Akteuren geht, dann sind Parteien, neben Abgeordneten, Politikern und Politik im Allgemeinen, gerne das Ziel. Kritisieren ist ein wichtiges und gutes Recht in unserer Demokratie. Aber ist die Kritik immer angebracht? Nicht dieser Frage wollen wir heute nachgehen, sondern der Frage, welche Aufgaben Parteien eigentlich haben. Denn nur wer weiß, wie der Soll-Zustand ist, …

Mehr lesen »

Demokratie – Nur wer mitmacht, darf auch meckern!

Wozu kümmere ich mich um Politik? Die da oben machen ja ohnehin, was sie wollen! Und wir zahlen weiter und lassen uns weiterhin bevormunden. Wer fragt sich, aus welchem Grund mehr als 600 Frauen und Männer im Bundestag sitzen? Doch nicht etwa, um die Interessen des Volkes zu vertreten? Sie tun’s ja eh nicht. Doch damit könnte jetzt Schluss sein. …

Mehr lesen »

Flugzeugabsturz erinnert die Welt an Stalins Verbrechen

Der tragische Flugzeugabsturz in Smolensk, der dem polnischen Präsidenten sowie einer Reihe von Spitzenpolitikern das Leben kostete, erinnert gleichzeitig auch an die Grauen der Vergangenheit. Die hohe Delegation war am Weg nach Katyn, um den Gedenkfeierlichkeiten anlässlich der Ermordung Tausender Polen, während des zweiten Weltkriegs, beizuwohnen. Dieses Verbrechen ereignete sich vor 70 Jahren, auf Befehl Stalins. Leider weiß die Geschichte …

Mehr lesen »

Leere Hülle – vitaltotes Obst und Gemüse

5-mal am Tag, so lautet nicht nur die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. Ob Ärzte, Ernährungsberater oder andere Gesundheitsapostel – jeder weiß wie wichtig und gesund Obst und Gemüse für den menschlichen Organismus sind. Doch sind diese inzwischen wirklich so gesund und im wahrsten Sinne des Wortes vitalreich, dass sie für uns Menschen überhaupt noch einen Nutzen …

Mehr lesen »

Robbenjagd hat begonnen

Aus gutem Grund gehen die internationalen Tierschützer wieder einmal auf die Barrikaden. Die kanadische Regierung hat auch dieses Jahr mehr als 300.000 Robben zum Abschlachten freigegeben. Am meisten Anstoß erregt die überaus brutale Art des Abschlachtens, wie das folgende kurze Video auch zeigt. Allerdings, die Situation scheint sich deutlich zu verbessern. Nicht nur der Markt verlangt nach immer weniger Robbenfellen, …

Mehr lesen »

Vorsicht vor hochgezüchtetem Marihuana

Ungeachtet gesetzlicher Bestimmungen, der Genuss von Marihuana ist auch in Deutschland weit verbreitet. Wir wollen uns hier keineswegs mit der Diskussion auseinander setzen, ob diesbezügliche Verbote zu Recht bestehen, ob Marihuana harmloser sei als Alkohol und Zigaretten. Worauf wir durch diesen Artikel dringlichst verweisen wollen, sind die Veränderungen, die während der vergangenen Jahre vor sich gegangen sind. Das Gras, das …

Mehr lesen »

Diäten – Fettgefahr und Schwachsinn

Deutschland verfettet. Bereits heute werden die stark übergewichtigen Kinder im Land auf rund zwei Millionen geschätzt, was durch die Tatsache ergänzt wird, dass  innerhalb der europäischen Union Frauen und Männer in Deutschland im wahrsten Sinne des Wortes die Hitliste der Übergewichtigen aller Länder anführen. Dicke sorgen für hohe Gesundheitskosten, die wiederum auf die schlanken Menschen der Nation verteilt werden und …

Mehr lesen »

Bringt Obamas Reform eine Revolution des amerikanischen Geldsystems

Seit Obamas Amtsantritt, vor über einem Jahr, wird immer wieder von der Gesundheitsreform gesprochen. Auch wenn die geplanten Veränderungen als durchaus revolutionierend zu beurteilen sind, nicht ganz klar verständlich war, warum sich eine bestimmte Lobby so sehr dagegen ausgesprochen hat. In den Medien wurde nämlich kaum, wenn überhaupt, von den anderen Punkten berichtet, die dieses Paket, neben der Reform des …

Mehr lesen »

Auch Ihr Telefon wird abgehört!

Wie lange gibt es schon die Diskussion um den sogenannten Lauschangriff? Wie sehr setzt sich die Regierung für den Datenschutz ein? Wie bemüht man sich, unser Vertrauen in die Sicherheit der Privatsphäre zu steigern? Natürlich haben die meisten von uns nichts zu verbergen. Schließlich wissen wir ja auch, dass eine, per Email übersandte, Nachricht genauso vertraulich behandelt wird wie eine …

Mehr lesen »