Dienstag , 28 März 2017
Startseite » 2010 » Januar

Monatliches Archiv: Januar 2010

Geplagtes Afghanistan – Auch der Einmarsch der ehemaligen UdSSR war eine vom CIA eingeleitete Falle

Im 19. Jahrhundert versuchte Russland den Weg zum indischen Ozean zu sichern, England wollte seine Kolonien ausweiten. Endlich, 1933, erlangte Afghanistan seine Unabhängigkeit. Knapp ein halbes Jahrhundert später, marschiere die Rote Armee ein, und verfing sich – unter massiven internationalen Protesten – in einem aussichtlosen Krieg. Die Verteidigung gegen die UdSSR wurde von den Vereinigten Staaten massiv unterstützt. Aus einer …

Mehr lesen »

USA – das reichste Land der Welt oder das am meisten verschuldete?

Es mag sein, dass wir einen Menschen, der, mit goldener Rolex am Arm, im neuesten Mercedes sitzend, gerade in die Garage seiner Luxusvilla fährt, für reich halten. Er muss es aber nicht unbedingt sein, schließlich lässt sich die Uhr und das Auto auf Pump kaufen und das Haus kann gemietet sein. Und wie reich ist das sogenannte reichste Land der …

Mehr lesen »

Wir atmen die selben Atome, die Goethe und Schiller ausgeatmet haben

Manche unserer Mitmenschen, ungeachtet ob aus Gegenwart oder Vergangenheit, wecken unsere Bewunderung. Über andere mögen wir vielleicht mit Abscheu denken. In jedem Fall, teilen wir uns aber den gleichen Planeten. Und wir atmen die gleiche Luft. Ein bestimmter Teil davon, ich spreche vom Edelgas Argon, bleibt in unserer Luft unverändert erhalten. Wir atmen diese Atome ein und atmen sie wieder …

Mehr lesen »

Geldschöpfung – Werte aus dem Nichts schaffen

Fragen wir uns, was das Leben praktisch aller Menschen auf dieser Welt am stärksten beeinflusst, dann führt kein Weg daran vorbei, als Antwort Geld zu nennen. Direkt oder indirekt bestimmt es unser Leben. Und, obwohl jeder damit vertraut ist, jeder damit hantiert, Werte in Geld angegeben werden, was wissen wir eigentlich wirklich darüber? Wie viel Geld gibt es auf dieser …

Mehr lesen »

Ist das „Amerikanische Stonehenge“ die Ankündigung eines Massenmordes?

Nicht jede Drohung ist auch wirklich ernst zu nehmen. Viel Unsinn wird geredet und ebenso viel wird niedergeschrieben, in Briefen, in Artikeln und oft genug auch in Büchern. Unter welchen Voraussetzungen sollte man ihnen Beachtung schenken? Und wie sieht es damit aus, wenn Drohungen auf sechs Meter hohen, aufrecht stehenden Granittafeln eingraviert sind und das noch dazu in acht verschiedenen …

Mehr lesen »

Freimaurer – Was steckt wirklich dahinter?

Durch Dan Browns neuesten Weltbestseller, „Das verlorene Symbol“, werden wir wieder einmal an einen Begriff erinnert, den wir selten, doch meistens unter mysteriösen Umständen, zu hören bekommen: Freimaurer! Was bedeutet dieses Wort? Wer sind die Freimaurer? Welchem Zweck dient diese Organisation, die seit Jahrhunderten im geheimen existiert, und zwar rund um den Erdball? Handelt es sich um eine Gruppe von …

Mehr lesen »