Donnerstag , 3 September 2015
Startseite » Wirtschaft » Finanzen

Kategorie Archiv: Finanzen

Bargeldverbot: Abschied vom schönen Schein

Ende vom Bargeld

Der „Wirtschaftsweise“ Peter Bofinger äußerte kürzlich im SPIEGEL, er sei für die Abschaffung des Bargeldes. Natürlich ganz im Sinne der Gerechtigkeit, so der Ökonom. Ohne Bargeld, glaubt Bofinger, gäbe es keine Schwarzarbeit, keinen Drogenhandel, keine umfassende Wirtschaftskriminalität. Die Welt wäre viel schöner und übersichtlicher. Doch Bofingers Rechnung hat Fehler. Derzeit spricht fast jeder über den NSA-Skandal. Es ist fast egal, ... Mehr lesen »

Gold als Altersvorsorge – wie sicher sind Edelmetalle wirklich?

Goldkauf

Sparanlagen auf der Bank kosten eher Geld, als sie eine Rendite bringen. Auch Versicherungen mit Kapitalbildung sind immer weniger attraktiv und eignen sich aufgrund der aktuellen Zinsentwicklung nicht mehr als Altersvorsorge. Sachwerte geraten immer mehr in den Fokus und beschränken sich längst nicht nur auf Immobilien, sondern beziehen immer häufiger Edelmetalle wie Gold, Platin oder Silber ein. Ein ganz wichtiger ... Mehr lesen »

Legal Steuern sparen: Steueroasen und Steuerparadiese im EU-Ausland

Steueroasen in der EU

Die EU-Staaten wollen Steuerschlupflöcher für Firmen schließen. An den Änderungen der Richtlinien für Mutter-Tochter-Gesellschaften tut sich für deutsche Firmen aber nur wenig. Doch für Standorte in den Niederlanden, Irland oder Luxemburg wird es schwieriger, Gewinne steuerfrei an deutsche Firmensitze zu verschieben. Für kleine Konten, Aktienzocker, Fondsemittenten und Millionäre, Großkonzerne und mittelständische Unternehmen wird es in der EU auch weiterhin zahlreiche ... Mehr lesen »

Griechen nun reicher als Deutsche: Ist das Hilfspaket 2014 für Griechenland ein Geschenk an die reiche Verwandtschaft im Süden?

Foto: Rolf Handke  / pixelio.de

Auch wenn es den Großkoalitionären und allen voran Finanzminister Schäuble höchst ungelegen kommt: Griechenland steckt nun bereits seit über sechs Jahren in der Rezession und braucht in absehbarer Zeit noch einmal ein milliardenschweres Hilfspaket gegen die Staatsverschuldung. Der Bedarf wird weitaus höher ausfallen als im vergangenen Jahr. Davon ging die Bundesbank bereits im Spätsommer 2013 aus. Zeitgleich kritisierte die Troika ... Mehr lesen »

Rauchen – Steuern, Vernunft und Stimmungsmache

Steuerbelastung Raucher

Diskriminierte Minderheiten gab es vermutlich in jedem Land dieser Welt und in jeder Epoche. Um nicht unliebsame Erinnerungen zu wecken, unterlasse ich es, diesbezüglich auf Details einzugehen. Diese Zeiten seien vorüber? Das sollte man meinen. Allerdings, während es vor 50 Jahren „chic“ war, Zigaretten zu rauchen, sind die Weichen heute anders gestellt. Heute gelten Raucher als Volksschädlinge. Worüber ich hier ... Mehr lesen »

Es ist kein Geheimnis mehr: Goldman Sachs regiert die Welt

mario_draghi_world_economic_forum

Der Mensch glaubt, was er glauben will. Auch wenn Fakten auf dem Tisch liegen? The Intelligence berichtete schon mehrmals über die unglaublichen Machenschaften der international tätigen Investment-Bank Goldman Sachs. Über ihren schockierenden Einfluss auf die Weltpolitik. Vor wenigen Tagen strahlte der öffentlich-rechtliche Fernsehsender ORF eine Dokumentation aus, die den Titel trägt: „GOLDMAN SACHS – Die Bank, die die Welt dirigiert“. ... Mehr lesen »

Die geldlose Gesellschaft als endgültige Lösung der Finanzkrise?

zwei_daumen_hoch

In der Star-Trek Folge „Die Neutrale Zone“*  findet die Besatzung der Enterprise drei eingefrorene Menschen aus dem beginnenden 21. Jahrhundert. Die Drei werden wieder belebt. Darunter befindet sich auch ein Finanzinvestor, dessen größte Sorge darin besteht, dass er seiner Anwaltskanzlei melden muss, dass er immer noch lebt, als Besitzer seines Portfolios. Denn nach seiner Vermutung müsste sich sein veranlagtes Vermögen ... Mehr lesen »

SCHENKÖKONOMIE VORWÄRTS NACH UTOPIA!

treasure-76214_640

Die Abschaffung des Geldes und Ersetzen der Marktwirtschaft durch eine Schenkökonomie mag den meisten Menschen verrückt erscheinen, und selbst ich hätte vor einigen Jahren noch eine solche Idee für völlig unrealistisch gehalten. Doch bevor wir dieses Konzept von vornherein verwerfen, spielen wir es doch gedanklich durch, und geben wir uns die Chance dessen Auswirkungen zu verstehen: Ich hatte bereits im ... Mehr lesen »

Zinsen können letztlich nie bezahlt werden

hands-65341_640

Wir sehen uns global dem Problem gegenüber, dass die Staatshaushalte fast aller Nationen verschuldet sind, verschuldet in einem stets steigendem Ausmaß und ohne absehbare Möglichkeit diese Schuld reduzieren oder gar tilgen zu können. Selbst eine alleinige Begleichung der Zinsen ist ohne Neuverschuldung für die meisten Volkswirtschaften nicht mehr möglich.   Leider ist das Augenmerk bloß auf die Staatsverschuldung alleine gerichtet. ... Mehr lesen »

Die Lüge mit der Riester Rente

riester-rente-luege

So wie die Riester Rente angepriesen und beworben wurde, haben viele Menschen darin eine adäquate Lösung zur privaten Vorsorge gesehen und sich dafür entschieden, durch Riestern mit staatlichen Zulagen, die Altersarmut zu umgehen und auf diesem Weg für den Lebensabend vorzusorgen. In einer Vielfalt von angebotenen Riester Produkten erkennen Sie, welche Wege laut Aussagen der aus Riester profitierenden Versicherungen zum ... Mehr lesen »

Bürokratie und Finanzwesen drangsalieren Kleinunternehmer

Die Bürokratie und das Finanzwesen sind allgegenwärtig und das mag hin und wieder auch sinnvoll sein. Aber die Auswüchse machen immer den Kleinunternehmern oder einfachen Handwerksbetrieben das Arbeitsleben schwer. Ständig werden neue Verordnungen erlassen, die dafür sorgen, dass der Papierkram für die Kleinunternehmer anschwillt und nicht jeder Handwerker kann dafür extra eine Fachkraft einstellen. Viele Kleinunternehmer müssen ihren Büroarbeiten dann ... Mehr lesen »

Gold in den Niederlanden nicht mehr sicher?

gold-in-holland

Wenn erste Anzeichen auf eine bevorstehende Finanzkrise hindeuten, dann flüchten sich die Menschen in materielle Werte. Neben den Immobilien stehen dann auch Edelmetalle wie Gold, Silber und Platin hoch im Kurs. Doch nicht jeder Mensch hat die Möglichkeit, seine Goldbarren daheim oder im Firmensafe sicher lagern zu können. Immer öfter wird deshalb auf die Dienstleistungsangebote der Banken zur Lagerung kleinvolumiger ... Mehr lesen »

Konsumverhalten heute, es geht doch alles mit Kredit

kreditkonsumverhalten

In dem Artikel „der schnelle Weg zum günstigen Kredit“ aus der Volksstimme geht es darum, wie einfach es heutzutage ist, sich seine Wünsche zu erfüllen. Eine kurze Beratung in der Bank gibt Auskunft darüber, wie hoch der individuelle Kreditrahmen festgelegt wurde. Hier wird nicht nur das aktuelle Einkommen heran gezogen, sondern auch das Zahlungsverhalten der letzten Jahre. Wer seine Rechnungen ... Mehr lesen »

Gold als Wertanlage: Put-Optionen sind eine Versicherung gegen Kurseinbrüche

Goldpreis_Chart_May2013

Goldmünzen als Alternative zum Sparbuch? Und was geschieht, wenn der Goldpreis weiter fällt? Gingen nicht mit dem kürzlich erfolgten Kurseinbruch gleichzeitig auch entsprechende Warnungen einher? Jede Art von Wertanlage verfügt über Vor- und Nachteile. Optionsscheine, auch Derivate genannt, sind jedoch in erster Linie nicht bloß Spekulationsinstrumente, sondern sie dienen der Absicherung gegen Preisveränderungen. Während Einlagen auf Sparbüchern inflationsbedingt zwingend Verluste ... Mehr lesen »

Geldanlagen – es darf gezweifelt werden

sind-geldanlagen-sicher

Sparen – na gut, aber Geld anlegen? Viele Deutsche stehen den Geldanlagen traditionell skeptisch gegenüber und auch das Schreckgespenst Zypern geistert noch immer durch die Finanzwelt. Enteignung, Börsencrash und Euro-Krise schüren Angst und machen den Sparstrumpf zur ernst zu nehmenden „Anlageoption“. Sparbuch – niedrige Zinsen, hohes Risiko Viele Geldanlagen sind mit Risiken behaftet, wobei dieses Risiko meist aber auch mit ... Mehr lesen »

Die Finanztransaktionssteuer – eine neue Einnahmequelle, von der auch viele Sparer und Kleinanleger betroffen sein werden

euro_scheine_1

Vorgebliche Ziele der Finanztransaktionssteuer sind eine angemessene Beteiligung des Finanzsektors an der Finanzkrise und eine Eindämmung des Hochfrequenzhandels und daraus resultierenden Börsenturbulenzen. Aber ist die Finanztransaktionssteuer wirklich nur eine „Anti-Zocker-Steuer“? Mitte Januar haben die EU-Finanzminister mehrheitlich der Einführung einer solchen Finanztransaktionssteuer zugestimmt. Dies ist das Ergebnis eines mehrjährigen Verhandlungsprozesses, bei dem es am Ende unterschiedliche Positionen gibt und die besagte ... Mehr lesen »

Kulturwandel in der Wirtschaft und in der beruflichen Weiterbildung?

world_hand

Die Veranstalter des Forums für Innovations-Dramaturgie hatten sich für den Abschluss eines interdisziplinären Forschungsprojektes unter der Schirmherrschaft der Universität der Künste Berlin viel vorgenommen: Sie wollten der Öffentlichkeit nichts Geringeres als einen neuen Ansatz präsentieren, der einen Kulturwandel in den Unternehmen voranbringen soll. Möglich werden sollte dies mit den Mitteln der Kunst, genauer der Übertragung und dramaturgischen Umsetzung von Heldenmythen ... Mehr lesen »

Frankreich in den Klauen der Ratingagenturen

triumphbogen

Die Herabstufung von Frankreich durch die Ratingagentur Moody’s ist womöglich von Rache motiviert. Paris hatte in und nach der Finanzkrise 2008 eine Entmachtung der Ratingagenturen gefordert. USA und UK dominieren diese Spielmacher der Finanzspekulation, die stets sozialistische oder auch nur soziale Politik abstrafen. Doch wer steckt dahinter? Auch Wall Street-Firmen wie Goldman Sachs und die Deutsche Bank sind bei den ... Mehr lesen »

Wie Banken die Welt verschlingen

otmar_pregetter_250

Otmar Pregetter im Gespräch – Leser der Intelligence sind mit den aufklärenden Beiträgen und konkreten Vorschlägen von Otmar Pregetter bestens vertraut. Heute Dienstag, um 19:00 Uhr, haben Sie die Möglichkeit, ihm live zuzuhören. (Aufzeichnung am Ende des Artikels.) Wie funktioniert Geldschöpfung wirklich? Weshalb war der Euro von Anfang an zum Scheitern verurteilt? Was steckt hinter dem ESM-Vertrag? Lässt sich die ... Mehr lesen »

Wird Geld wirklich aus dem „Nichts“ erschaffen?

dollarregen

Jeder verwendet Geld. Jeder ist mit dem subjektiven Wert von Geld vertraut. Bei der Schuldenkrise geht es um Geld und bei der wirtschaftlichen Entwicklung steht es im Mittelpunkt. Doch nur Wenige wissen, wie Geld wirklich entsteht. Manche Experten erklären, es wird aus „dünner Luft“ erschaffen; andere kontern, dass doch ohnehin alles geregelt sei. Die Mechanismen, die hinter der Geldschöpfung stecken, ... Mehr lesen »