Mittwoch , 22 August 2018
Startseite » mrr

mrr

Es ist an der Zeit für Störenfriede und deren Unterstützung

Nein liebe Leser, das hier ist kein Aufruf zu einer blutigen Revolution. Ganz im Gegenteil. Die Waffe der zu unterstützenden Störenfriede ist der Humor und mit dessen Hilfe ist es bekanntlich einfacher, dem Volk auch unschöne Wahrheiten näher zu bringen. Wohl niemand weiß das in diesem Land besser als die Kabarett-Legende Dieter Hildebrandt, der sich keineswegs auf das Altenteil zurückgezogen, …

Mehr lesen »

Schlimmer geht’s nimmer – Der Musikantenstadl im Selbstversuch

Haben sie schon einmal ein Familienmitglied zu dessen 80. Geburtstag überrascht und diese kleine Feier über 15 Minuten lang live von der ARD übertragen lassen? Zur besten Prime-Time am Samstagabend? Nein? Dann haben sie entweder keinen 80-jährigen in der Verwandtschaft oder sie haben etwas falsch gemacht, denn die ARD ist dazu durchaus bereit und verlangt noch nicht einmal Geld dafür. …

Mehr lesen »

Wenn der Strom auf einmal weg ist

        Es gibt gute Bücher, es gibt schlechte Bücher und es gibt Bücher, die einen nicht mehr loslassen – im wahrsten Sinne des Wortes. Nur schwer ist es mir daher gelungen die Lektüre von Blackout zu unterbrechen, was primär der Tatsache geschuldet ist, dass das Werk 800 Seiten stark ist und zwischendurch einfach ein bisschen Schlaf notwendig …

Mehr lesen »

Offener Brief an Herrn Wulff

Guten Tag Herr Wulff, ich hoffe, diese Zeilen erreichen Sie noch rechtzeitig, bevor Sie unseren öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten das über alle Medien angekündigte „Erklärungs-Interview“ geben. Warum mich diese Hoffnung treibt, möchte ich Ihnen gerne erklären, auch auf die Gefahr hin, dass sie mich nach der Lektüre dieser Zeilen nicht mehr mögen. Das beruht dann aber auf Gegenseitigkeit, also kann ich damit …

Mehr lesen »

Ein bisschen Spaß muss sein

In Zeiten wie diesen gibt es leider nicht allzu viel zum Lachen, es sei denn, man blendet den Ernst der Lage aus. Dann kann man sich teilweise wirklich auf das Vortrefflichste amüsieren. Das politische Weltgeschehen bietet Steilvorlagen vom Allerfeinsten. Aber sind wir ehrlich, das kann es eigentlich nicht sein. Echte Erheiterung sieht anders aus und deswegen möchten wir ihnen heute …

Mehr lesen »

Duftkerzen – Oder: Warum ich meine Frau trotzdem liebe

Das Auge isst mit, das kann man als allgemeingültige Formulierung durchaus so stehen lassen. Es ist sicherlich ein gesteigerter Genuss, wenn das zu verzehrende Mahl ansprechend dekoriert auf einem wohldesignten Produkt der Porzellanindustrie seinen Platz gefunden hat. Auch wenn hin und wieder eine kleine bis mittlere Portion Fleischsalat – direkt aus der Plastikschüssel gefuttert – ebenfalls nicht zu verachten ist. …

Mehr lesen »

Sinneswandel – Eine Blogverbuchung

Den Begriff Buchverfilmung kennen die meisten Menschen. Mit dem Werk, dass wir ihnen heute vorstellen wollen, dürfte allerdings ein neuer Trend ins Leben gerufen werden: Die Blogverbuchung. Auch wenn das Wort auf den ersten Blick danach aussieht, es hat nichts mit der klassischen Buchhaltung zu tun, wobei man dieses Buch durchaus halten kann und auch sollte. Nämlich überall dort, wo …

Mehr lesen »

Die Spenden-Mafia oder was sie über die Wohl-Täter wissen sollten

Vermutlich jeder, der diese Zeilen hier liest, hat es schon einmal getan. Die einen machen es regelmäßig, andere eher sporadisch. Man kann es mit dem Handy machen oder an der Haustür, sogar in der Fußgängerzone bieten sich Gelegenheiten. Und wer sich nicht mit Kleinigkeiten abgeben will, der nutzt sein Bankkonto. Spätestens jetzt dürfte klar sein, dass hier nicht von Sex …

Mehr lesen »

Wie unsere Politiker und Parteien sich bereichern – und uns verkaufen

Die Demokratie ist angeschlagen, auch wenn die allermeisten gewählten Volksvertreter das ganz sicher nicht so sehen oder zumindest niemals in dieser Form zugeben würden. Denn sie sind korrupt! Zu dieser Ansicht mag der eine oder andere Leser bereits selbst gekommen sein, aber nun gibt es diese These auch in gedruckter Form. „Korrupt?“ heißt das Buch von Mathew D. Rose und …

Mehr lesen »

Ein öffentlich-rechtlicher Skandal: Die ARD-Tagesthemen – powered by Apple

Noch vor wenigen Tagen hatte ich eher spaßeshalber getwittert, dass ich Angst hätte, die Tagesschau anzuschalten, weil ich befürchtete, dort eine Live-Schaltung zur Apple „Keynote“ sehen zu müssen. Ich erinnerte mich wohl an eine Ausgabe dieser angeblich wichtigsten Nachrichten-Sendung im deutschen Fernsehen, bei der ziemlich ausführlich über den Verkaufsstart des iPad berichtet wurde. Zur besten Sendezeit und gebührenfinanziert. Soweit mein …

Mehr lesen »

Gott bewahre – Kein Roman für Zartbesaitete

Das Buch, um das es heute geht, hat so ziemlich alles, was der Papst vermutlich als Blasphemie bezeichnen würde. Auch sehr stark christlich orientierten Menschen, ich vermeide bewusst den Begriff „religiöse Spinner“, würde es die Schamesröte ins Gesicht treiben. Es ist eine moderne Version der Story, die unter dem Namen „Neues Testament“ seit Jahrhunderten rund um die Welt geht und …

Mehr lesen »

Was wäre wenn es die Menschheit schon einmal gegeben hätte?

Fantasy-Romane sind mir gemeinhin ein Greuel, was aber nicht bedeutet, dass die Handlung nicht mit Fantasie angereichert sein darf. Wahrscheinlich ist es aber nur eine Missinterpretation meinerseits, assoziiere ich Fantasy doch in der Regel mit seltsamen Wesen, die noch seltsamere Namen tragen und in der Natur nicht vorkommen. Kurz gesagt: Herr der Ringe ist nicht so mein Ding, „Herr aller …

Mehr lesen »

Auf geht’s Bürger, macht Politik!

Max Frisch, Autor des zu Schulzeiten meist ungeliebten Romans Homo Faber, soll einmal gesagt haben „Demokratie ist sich in die eigenen Angelegenheiten einmischen.“ Ein sehr schönes Zitat, das in der heutigen Zeit glücklicherweise wieder mehr Anhänger findet. Die Re-Demokratisierung ist dabei Fahrt aufzunehmen, auch wenn die meisten Bundesbürger davon wahrscheinlich noch nichts mitbekommen haben. RTL und Bild berichten darüber vermutlich …

Mehr lesen »

Ten Years After – Nein, nicht die Band, es geht um 9/11

Wissen sie noch, was sie am 15 Oktober 2010 um 17 Uhr gemacht haben? Nein? Dabei ist seither doch nicht einmal ein Jahr ins Land gegangen. Was man hingegen am 11. September 2001 gegen 15 Uhr am Nachmittag getan hat, daran kann sich wohl jeder noch sehr gut erinnern, auch wenn inzwischen mehr als die zehnfache Zeit vergangen ist. Ich …

Mehr lesen »

Das Gedankenspiel: Ein König für Deutschland

Die Demokratie schwächelt, Diktaturen werden gerade weggekegelt, wo es nur geht, der Kommunismus hat bereits versagt und vom Sozialismus haben die meisten, die ihn erlebt haben, ebenfalls die Schnauze voll. Wie wäre es also, wenn in Deutschland die Monarchie wieder eingeführt würde? Zumindest als Gedankenspiel eine durchaus interessante Alterative, auch wenn die Protagonisten aus „Ein König für Deutschland“ eigentlich ein …

Mehr lesen »

OlympiNein – Wer weiß, wofür es gut ist

„Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein“, sagte dereinst Bertolt Brecht. Ob er dabei an die Gesundheit der Athleten oder das teilweise kranke Verhalten der Weltsport-Verbände gedacht hat, ist leider nicht überliefert. Ein Blick auf die FIFA würde der letztgenannten These unumwunden Recht geben, wenn man auf das IOC blickt, bleibt zumindest ein …

Mehr lesen »

Schutzpatron – Kult-Kommissar Kluftinger ermittelt wieder

Auch im wunderschönen Allgäu gibt es Verbrecher und wo immer sich solche Gestalten herumtreiben ist natürlich auch die Kriminalpolizei nicht weit. Im richtigen Leben und im Roman. Da aktuell kein spektakulärer und realer Fall aus dem süd-westlichen Teil Bayerns anliegt, wollen wir uns heute der Fiktion widmen und da gibt es eigentlich nur einen Namen, den man kennen muss: Kriminalhauptkommissar …

Mehr lesen »

Amazon Kindle – eBook-Reader und IKEA Billy-Killer

Hand aufs Herz, haben sie schon einmal ein IKEA Regal, Modell Billy, aufgebaut? Wenn ja, dann war der Grund sehr wahrscheinlich, um im Anschluss an die hoffentlich gelungene Montage die bereits vorhandenen und noch kommenden Bücher darin aufzubewahren. Damit könnte zumindest mittelfristig Schluss sein, ein kleines aber feines Wunderwerk der Technik, Amazons eBook-Reader Kindle, kann Abhilfe und vor allem Platz …

Mehr lesen »

Solidarität oder Wahnsinn – Wir retten uns zu Grunde

Gar grausliges hört man aus dem fernen Griechenland. Es droht die Staatspleite und Europa ist schockiert. Gestern Nacht gab es sogar eine Wahl zur Miss Trauensvotum. Dazu sei bemerkt: Man kann den Griechen ja nachsagen was man will, sie gehen zwar (gefühlt) mit 55 in Rente, aber wenn es um das Fortbestehen des Ministerpräsidenten geht, lassen sie sich nicht lumpen …

Mehr lesen »

Idioten Made in Germany

In der Auto-Tuner Szene gibt es das Sprichwort „Hubraum ist durch nichts zu ersetzen – außer durch noch mehr Hubraum“. Das gleiche Prinzip müsste eigentlich auch in Sachen Bildung gelten, doch da sieht es leider komplett anders aus. Der passende Slogan „Bildung in Deutschland – eine geistige Klimakatastrophe“ steht daher nicht zu Unrecht auf dem Buchrücken des neuesten Werkes vom …

Mehr lesen »

Beinahe schon Medizin: WinterKartoffelKnödel und Dampfnudelblues

Herrlich unkorrekt – also politisch – kommt er daher, der Franz Eberhofer, seines Zeichens aus der Großstadt (München) in seinen Heimatort Niederkaltenkirchen (gibt’s nicht, ist erfunden) in der Nähe von Landshut (gibt’s) strafversetzter Dorfpolizist. Noch dazu wohnt er in einem Saustall, was aber nichts über die Ordnung in seinen vier Wänden aussagt, es ist schlicht ein ehemaliger Schweinestall, der nun …

Mehr lesen »

Warum wir tagtäglich für dumm verkauft werden

„Vom Geld, das wir nicht haben, kaufen wir uns Dinge, die wir nicht brauchen, um damit Menschen zu beeindrucken, die wir nicht mögen.“ Ganz ehrlich, wer kann von sich behaupten, noch niemals im Leben selbst Opfer dieses Satzes geworden zu sein? Oder hatten sie das Geld für so einen Kauf? Letztlich ist das aber nur eine Nebensache, denn um in …

Mehr lesen »

Der Menschenmacher – Ein Psychothriller mit Besonderheiten

Nicht oft kommt es vor, dass ein amerikanischer Bestseller-Autor ein neues Buch zuerst in deutscher Sprache veröffentlicht, noch bevor es auf seinem Heimatmarkt erscheint. Man könnte ihm nun unterstellen, nicht sicher zu sein, ob der Inhalt ankommt und in „Good old Germany“ quasi einen Vorabtest zu veranstalten. Wie dem auch sei, der Mann muss sich keine Gedanken machen. Das Werk …

Mehr lesen »

Prophezeiung – Die Klimaerwärmung als spannender Thriller

Die Temperaturen steigen, das ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Bekanntlich sind sich selbst die Experten nicht darüber einig, ob der Mensch und der von ihm verursachte CO2-Ausstoß oder die Sonnenaktivität dafür verantwortlich ist. Aber unabhängig vom Grund sind die daraus resultierenden Folgen das, was die Menschheit beängstigt. Und was wäre wohl auf der Welt los, wenn eine exakte Computersimulation binnen …

Mehr lesen »

Royale Hochzeit: Auch nüchtern betrachtet sieht Deutschland doppelt

Gemessen an dem, was derzeit in der Welt vorgeht, ist das was am kommenden Freitag in London passiert wohl das mit großem Abstand unwichtigste Ereignis überhaupt. Zwei Menschen heiraten. Punkt! Zugegeben, es sind nicht Hans Meier und Else Müller, sondern der vermutlich zukünftige König von England und eine hübsche Brünette, Tochter eines Party-Zubehör vertreibenden Ehepaares, in dessen Betrieb sie auch …

Mehr lesen »

Dead or Alive – Wenn Bin Laden plötzlich „Emir“ heißt

„Es ist schon gespenstisch: Vieles was ich erfinde wird Wirklichkeit“, diese Aussage von Bestseller-Autor Tom Clancy hat leider eine gewisse Tragik. Wer die bislang 13 Werke rund um Jack Ryan, John Clark und Ding Chavez gelesen hat, wird sich an manch eine Handlung erinnern, die im Nachhinein Realität wurde. Schon alleine deswegen ist nicht zu hoffen, dass Teile des Inhalts …

Mehr lesen »

Milliardär in 4 Wochen – Dank Weltpolitik und Lotterie

Unermesslicher Reichtum, mehr Geld als man bis zu seinem Lebensende jemals ausgeben kann, sind wir ehrlich, wer hat noch nie davon geträumt oder darüber nachgedacht, wie es denn wäre, wenn das Bankkonto förmlich überquillt. Ausgesprochen ernüchternd dürfte dann auch der nächste Gedanke ausgefallen sein: Mit ehrlicher Arbeit ist dies nicht zu erreichen oder zumindest nur in extremen Ausnahmefällen und schon …

Mehr lesen »

Fukushima zeigt: Um die Welt zu retten braucht man einen Plan

Eine Woche ist es nun her, dass in Japan ein unvorstellbares Erdbeben einen unfassbar großen Tsunami ausgelöst hat, der dafür verantwortlich ist, dass die Welt den Atem anhält und hofft mit einem tief dunkelblauen Auge und nicht etwa tödlich verstrahlt davon zu kommen. Horrorbilder laufen in Endlosschleifen durch die Nachrichtenkanäle und im Stundentakt werden Meldungen ausgegeben und zurückgenommen. Dazu gab …

Mehr lesen »

Die Aussetzung des Ausstiegs aus dem Ausstieg

Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Vize Guido Westerwelle traten heute um 16 Uhr vor die versammelte Presse und verkündeten stolz, dass die Regierung ein Moratorium beschlossen hat, was die Anwendung des Gesetzes zur AKW-Laufzeit-Verlängerung für drei Monate aussetzen soll. All diejenigen, die es nicht live im Fernsehen verfolgen konnten werden heute sicherlich noch häufiger die Gelegenheit bekommen den Original-Wortlaut zu …

Mehr lesen »

GAU oder nicht GAU – Was ist in Japan wirklich los?

Seit mehr als zwei Tagen sitzen die Menschen rund um den Globus vor den Fernsehgeräten und starren geschockt auf die Bilder die uns aus Japan erreichen. Eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes lässt uns den Atem stocken und im Gegensatz zu bisherigen Ereignissen ähnlicher Dimension ist das Ganze noch nicht beendet, denn die Situationen in mittlerweile drei Atomkraftwerken ist absolut unklar. Es …

Mehr lesen »